Horror-Crash auf der A11: Ex-BTN-Star Julia Jasmin Rühle kracht mit Porsche in Leitplanke

Eberswalde - Unfassbare Szenen auf der A11 bei Lanke (Landkreis Barmin): Die frühere "Berlin Tag und Nacht"-Darstellerin Julia Jasmin Rühle (33) ist mit ihrem Auto verunglückt und dabei schwer verletzt worden.

Der PS-Bolide wurde bei dem Unfall völlig zerstört.
Der PS-Bolide wurde bei dem Unfall völlig zerstört.  © Julian Stähle

Nach TAG24-Informationen kam es am Mittwochabend zu dem Unfall.

Demnach sei die Influencerin in Richtung Prenzlau unterwegs gewesen, als sie gegen 21 Uhr mit ihrem Porsche 718 Cayman (bis zu 400 PS) in einer Rechtskurve nach links abkam und gegen eine Mittelleitplanke krachte.

Der Sportwagen habe sich dabei mehrfach überschlagen und drei der vier Räder verloren, die quer durch die Gegend flogen, teilte die Polizei mit.

AfD gewinnt Bundestagswahl in Sachsen klar, Desaster für die CDU!
Bundestagswahl 2021 AfD gewinnt Bundestagswahl in Sachsen klar, Desaster für die CDU!

Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, bot sich ihnen ein bizarres Bild: Überall lagen Autogrammkarten der früheren TV-Darstellerin auf dem Boden verteilt.

Liebt PS-Boliden: Julia Jasmin Rühle posiert gerne in ihrem Sportwagen

Pimp my Porsche: Die "Kampf der Realiystars"-Kandidatin lässt ihren Sportwagen aufmotzen

Einsatzkräfte begutachten das Unfallwrack auf der A11.
Einsatzkräfte begutachten das Unfallwrack auf der A11.  © Julian Stähle

Julia Jasmin Rühle bei Unfall im Autowrack eingeklemmt

Schrecklicher Anblick: Überall liegen Autogrammkarten des Erotikmodels verstreut auf dem Boden der Unfallstelle.
Schrecklicher Anblick: Überall liegen Autogrammkarten des Erotikmodels verstreut auf dem Boden der Unfallstelle.  © Julian Stähle

Die DJane wurde den Angaben nach bei dem Crash im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Die "Kampf der Realitystars"-Teilnehmerin habe ein Polytrauma erlitten, hieß es weiter.

Rettungskräfte versorgten die verheiratete Mutter einer Tochter und brachten sie anschließend mit einem Rettungswagen in ein Berliner Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

Update, 16.20 Uhr: Julia Jasmin Rühle sendet nach Unfall erstes Lebenszeichen

Julia Jasmin Rühle (33) war 2015 Finalistin bei "Promi Big Brother" und landete auf Platz fünf. (Archivbild)
Julia Jasmin Rühle (33) war 2015 Finalistin bei "Promi Big Brother" und landete auf Platz fünf. (Archivbild)  © Henning Kaiser/dpa

Nach dem heftigen Unfall am Mittwochabend hat sich nun Julia Jasmin Rühle aus dem Krankenhaus gemeldet.

"Das Wichtigste zuerst: Ich bin über den Berg und außer Lebensgefahr. Ich hatte verdammt viel Glück", sagte das "Venus"-Gesicht von 2017 auf Anfrage von Bild.

Derzeit brauche die gebürtige Russin "jetzt einfach viel Ruhe", erklärte sie weiter. "Ich kämpfe mich jetzt wieder zurück und hoffe, ganz schnell wieder gesund zu werden." Außerdem bedankte sie sich bei allen Fans, die sie kontaktiert hätten.

Zwischenzeitlich fluteten ihre besorgten Web-Anhänger das Instagram-Profil der 33-Jährigen mit Genesungswünschen.

Abschließend verspricht sie: "Ich werde mich bald wieder bei allen melden!"

Nähere Angaben zu Art und Schwere ihrer Verletzungen konnte die TV-Bekanntheit zunächst nicht machen, da sie sich an Details nicht erinnern könne. Eine genaue ärztliche Diagnose stehe noch aus, aber sie versicherte: "Ich werde wohl nichts davon zurückbehalten." Puh, da fällt einem angesichts der Horror-Bilder ein wahrer Stein vom Herzen ...

Titelfoto: Screenshot/Instagram/followjuliajasmin, Julian Stähle (Bildmontage)

Mehr zum Thema Unfall: