Kreuzungscrash bei Zwickau: VW-Transporter landet auf der Seite

Lichtentanne - Crash in Lichtentanne (Landkreis Zwickau): Am Montagmittag kollidierte auf einer Kreuzung ein Dacia mit einem VW-Transporter. Grund dafür war ein Vorfahrtsfehler. Beide Fahrer wurden verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Auf einer Kreuzung in Lichtentanne (Landkreis Zwickau) krachte es am Montagmittag: Ein VW-Transporter kollidierte mit einem Dacia.
Auf einer Kreuzung in Lichtentanne (Landkreis Zwickau) krachte es am Montagmittag: Ein VW-Transporter kollidierte mit einem Dacia.  © Mike Müller

Der Unfall geschah gegen 10.35 Uhr auf der Kreuzung Brander Straße/Kohlenstraße. Laut Polizei kam der VW-Transporter (Fahrer: 63) von der Brander Straße, der Dacia-Fahrer (84) war in Richtung Lichtentanne unterwegs und missachtete die Vorfahrt. Dabei krachte das Auto mit dem VW-Transporter zusammen.

Der Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen war so heftig, dass der Transporter auf die Seite kippte. Der Dacia wurde im Frontbereich beschädigt. "Der Sachschaden summiert sich auf rund 20.000 Euro", so ein Polizeisprecher.

Wie die Polizei mitteilte, kamen beide Fahrer verletzt in ein Krankenhaus. Die Kreuzung musste für zwei Stunden gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Vor Ort waren mehrere Feuerwehrleute, Rettungskräfte und Beamte der Polizei. Nach zwei Stunden, gegen 12.30 Uhr, konnte die Kreuzung wieder freigegeben werden.

Kleinlaster gegen Auto: Schlimmer Crash fordert eine Schwerverletzte!
Unfall Kleinlaster gegen Auto: Schlimmer Crash fordert eine Schwerverletzte!

Erstmeldung: 17. Juni, 14.59 Uhr, zuletzt aktualisiert am 18. Juni, 10.31 Uhr

Der Dacia wurde im Frontbereich beschädigt.
Der Dacia wurde im Frontbereich beschädigt.  © Andreas Kretschel

Nur einen Kilometer entfernt: Audi kracht auf Landstraße gegen Transporter

Erst am heutigen Montagmorgen kam es nur einen Kilometer entfernt zu einem weiteren schweren Unfall: Ein Audi krachte auf einer Landstraße zwischen Werdau und Zwickau gegen einen Transporter, auch bei diesem Crash wurden zwei Menschen verletzt.

Der Audi (Fahrerin: 71) war zuvor in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Transporter-Fahrer (41) konnte nicht mehr ausweichen und krachte mit dem Auto zusammen. Anschließend kippte das tonnenschwere Fahrzeug auf die Seite.

Die Landstraße war nach dem Unfall stundenlang gesperrt.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Unfall: