Mercedes-Fahrer kracht in Hauswand und reißt Bewohner aus dem Schlaf

Rahden - Im Stadtteil Kleinendorf der Stadt Rahden im Kreis Minden-Lübbecke (NRW) kam es am Samstagmorgen zu einem kuriosen Unfall.

Warum das Auto von der Straße abkam, ist noch unklar.
Warum das Auto von der Straße abkam, ist noch unklar.  © Polizei Minden-Lübbecke

Wie die Polizei Minden-Lübbecke mitteilte, kam ein Mercedes gegen 5 Uhr in einer langgezogenen Linkskurve der Bremer Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug durchbrach eine Hecke und krachte dann gegen die Hauswand eines Einfamilienhauses.

Die Bewohner wurden aus dem Schlaf gerissen, blieben aber unverletzt.

Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt
Unfall Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt

Eine Gebäudewand musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr abgestützt werden. Das Haus blieb bewohnbar.

Dreist: Der Fahrzeugführer hatte sich, nachdem er gegen die Hauswand gefahren war, unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Auto durchbricht Hauswand: Feuerwehr im Einsatz, Polizei ermittelt

Es erfolgen weiterhin umfangreiche Suchmaßnahmen, die etwa durch den Einsatz des Polizeihubschraubers und einen Mantrailer unterstützt werden.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfall dauern an.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema Unfall: