Nach Verfolgungsjagd: Auto stürzt vor Mittellandkanal-Tunnel in die Tiefe

Meitzendorf/Wolmirstedt - In der Nacht auf Sonntag kam es an der B189 vor dem Tunnel des Mittellandkanals bei Wolmirstedt zu einem schweren Unfall.

Bei einer Verfolgungsjagd verletzte sich ein 23-Jähriger nach einem Unfall schwer.
Bei einer Verfolgungsjagd verletzte sich ein 23-Jähriger nach einem Unfall schwer.  © Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Wolmirstedt

Vorangegangen war eine Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem 23 Jahre alten Autofahrer.

Dieser wollte sich gegen 1.40 Uhr vor einer Verkehrskontrolle in Magdeburg drücken und flüchtete vor den Einsatzkräften, teilte das Polizeirevier Börde mit.

Bei der Verfolgungsfahrt wurden die Ortschaften Wolmirstedt und Barleben durchquert.

Teenager (18) rast in Gegenverkehr und verursacht Mega-Unfall!
Unfall Teenager (18) rast in Gegenverkehr und verursacht Mega-Unfall!

Der Flüchtige wechselte anschließend auf einen Feldweg, der direkt entlang des Mittellandkanals von Meitzendorf in Richtung der Ortslage Elbeu verläuft.

Als der 23-Jährige eine Linkskurve übersah, verlor er die Kontrolle über sein Auto. Dabei krachte er unmittelbar vor dem Tunnel des Mittellandkanals auf die B189 für circa sechs Meter in die Tiefe.

Der Mann wurde schwer verletzt und sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Wolmirstedt

Mehr zum Thema Unfall: