Roller-Fahrer (16) wird bei Unfall gegen Windschutzscheibe geschleudert

Velbert/Kreis Mettmann - Am Montag ist ein Roller-Fahrer (16) bei einem Unfall in Velbert schwer verletzt worden.

Die Windschutzscheibe des Audis war nach dem Zusammenprall mit dem Roller-Fahrer (16) stark demoliert.
Die Windschutzscheibe des Audis war nach dem Zusammenprall mit dem Roller-Fahrer (16) stark demoliert.  © Polizei Mettmann

Ein Sprecher der Polizei Mettmann schilderte den Unfallhergang vom Montagnachmittag.

Demnach war der 16-Jährige auf der rechten Spur der Grünstraße in Richtung der Bahnhofstraße in Velbert unterwegs gewesen, während eine Audi-Fahrerin (31) auf der linken Spur fuhr.

Im Kreuzungsbereich der Grünstraße/Oststraße soll der 16-Jährige dann plötzlich auf die Spur der Autofahrerin gewechselt haben. Die Frau hatte nach eigenen Angaben sofort reagiert und gebremst, dennoch konnte sie einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Anschlag auf Flutschutztor an Grimmas tiefster Stelle: Stadt setzt Belohnung aus
Sachsen Anschlag auf Flutschutztor an Grimmas tiefster Stelle: Stadt setzt Belohnung aus

Der Aufprall war dermaßen heftig, dass der 16-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Audis geschleudert wurde. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Audi-Fahrerin blieb den Angaben zufolge unverletzt.

Der 16-jährige Roller-Fahrer wurde bei dem Unfall in Velbert schwer verletzt.
Der 16-jährige Roller-Fahrer wurde bei dem Unfall in Velbert schwer verletzt.  © Polizei Mettmann

"An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro", hieß es abschließend.

Titelfoto: Polizei Mettmann (Bildmontage)

Mehr zum Thema Unfall: