Vollsperrung der A36: Brummi kracht in Schilderwagen und landet im Graben

Heimburg (Harz) - Am Freitagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 36 zwischen Heimburg und Vienenburg ein schwerer Verkehrsunfall, der eine Vollsperrung nach sich zog. 

Der Lastwagen blieb im Straßengraben liegen.
Der Lastwagen blieb im Straßengraben liegen.  © Matthias Strauß

Nach Angaben der Feuerwehr Blankenburg/Harz sei nahe des Rastplatzes Regensteinblick-Nord ein Lastwagen aus noch ungeklärter Ursache in einen Schilderwagen gekracht. 

Anschließend kam der Lastzug ins Schleudern, durchbrach eine Leitplanke und landete im Straßengraben.

Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenprall weder der Brummifahrer noch die Insassen des Schilderwagens schwer verletzt.

Seit 8.51 Uhr sind die drei Ortsfeuerwehren Blankenburg, Derenburg und Heimburg im Einsatz, um die beiden verunfallten Fahrzeuge zu bergen. 

Wegen der Rettung- und Bergungssarbeiten bleibt die A36 in Richtung Wernigerode momentan voll gesperrt. Der Verkehr Richtung Westen wird an der Abzweigung Heimburg abgeleitet. 

Update, 15.45 Uhr: Inzwischen ist der linke Fahrstreifen der A36 wieder befahrbar.

Der Schilderwagen wurde von einem Lastzug erwischt.
Der Schilderwagen wurde von einem Lastzug erwischt.  © Matthias Strauß

Wie lange die Sperrung noch anhalten wird, ist bisher noch nicht klar.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0