Sieben Verletzte bei Kreuzungs-Crash: Kleinen Jungen (6) hat es am schlimmsten erwischt

Cadolzburg - Im mittelfränkischen Landkreis Fürth sind bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich sieben Personen verletzt worden.

Eine 66 Jahre alte Autofahrerin habe mutmaßlich das von rechts kommende andere Fahrzeug übersehen.
Eine 66 Jahre alte Autofahrerin habe mutmaßlich das von rechts kommende andere Fahrzeug übersehen.  © News5 / Oswald

"Sechs der sieben Insassen der beiden Fahrzeuge erlitten durch den Verkehrsunfall lediglich leichtere Verletzungen. Ein sechsjähriger Junge, welcher sich im Mazda befand, wurde schwer verletzt", teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit.

"Alle Unfallbeteiligten kamen in umliegende Krankenhäuser. Zur Versorgung der Verletzten waren zwischenzeitlich zwei Rettungshubschrauber an der Unfallstelle."

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen übersah die 66-jährige Mazda-Fahrerin am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr an einer Kreuzung mutmaßlich einen 31-Jährigen mit seinem Opel.

Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt
Unfall Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt

"Die Polizeiinspektion Zirndorf war mit mehreren Streifen vor Ort und nahm den Unfall auf."

Beide Straßen mussten für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Titelfoto: News5 / Oswald

Mehr zum Thema Unfall: