Autos prallen frontal aufeinander: Vier Personen verletzt

Magdeburg – Gegen 13.20 Uhr kam es auf der Salbker Chaussee am Magdeburger Flugplatz zu einem schweren Verkehrsunfall. 

An beiden Autos entstand Totalschaden.
An beiden Autos entstand Totalschaden.  © Thomas Schulz

Ein Skoda und ein Audi A6 prallten aus bis jetzt ungeklärter Ursache auf gerader Strecke frontal aufeinander. 

Der Skoda schleuderte nach Angaben der Polizei in einen Graben und blieb auf dem Dach liegen. Die Mutter mit ihren beiden Kindern wurden dabei zum Teil schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. 

Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr Magdeburg, der Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber und ein Kriseninterventionsteam waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Die Einsatzkräfte der eintreffenden Feuerwehr holten die Familie aus dem verunfallten Skoda. Im Audi befand sich zum Unfall noch ein Hund, dieser wurde ebenfalls von den Einsatzkräften betreut.


Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt.
Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt.  © Thomas Schulz
Auch ein Hund wurde gerettet und von den Einsatzkräften betreut.
Auch ein Hund wurde gerettet und von den Einsatzkräften betreut.  © Thomas Schulz

Ein Kriseninterventions-Team kümmerte sich um die Unfallopfer und die Zeugen. Beide Autos erlitten Totalschaden. Die Straße war für die Rettung und zur Unfallaufnahme voll gesperrt. 

Die Polizei hat Ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0