Straße voll gesperrt: Mehrere Verletzte bei Unfall im Erzgebirge

Zwönitz - Bei einem Unfall im Erzgebirge wurden am Mittwochnachmittag vier Personen verletzt.

Am Mittwoch sind in Zwönitz ein Skoda und ein Citroën zusammengestoßen.
Am Mittwoch sind in Zwönitz ein Skoda und ein Citroën zusammengestoßen.  © Niko Mutschmann

Der Crash passierte auf der Annaberger Straße/S258 in Zwönitz. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten am Abzweig Querweg ein Citroën und ein Skoda. Der Skoda-Fahrer wollte offenbar auf die S258 abbiegen. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß.

Nach Informationen vom Unfallort wurden zwei Personen leicht und zwei Personen schwer verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr sowie die Ölwehr vor Ort.

Schwerer Crash auf Bundesstraße: Rentner stirbt, 59-Jährige in Klinik gebracht
Unfall Schwerer Crash auf Bundesstraße: Rentner stirbt, 59-Jährige in Klinik gebracht

Laut Polizei ist die S258 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es gibt einen langen Stau.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen zu dem Unfall laufen.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Unfall: