Todes-Drama an Bahnübergang: Mann (†55) von Zug erfasst

Osterholz-Scharmbeck - Am Dienstagabend kam es am Bahnübergang in Osterholz-Scharmbeck zu einem tödlichen Unfall.

Der 55-Jährige starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
Der 55-Jährige starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich das Unglück an der Bremer Straße.

Demnach wollte ein 55-jähriger Mann aus noch ungeklärter Ursache bei geschlossener Schranke den dortigen Bahnübergang passieren.

Als er die Gleise betrat, wurde er von einem herannahenden Zug erfasst.

Kreuzungscrash bei Zwickau: VW-Transporter landet auf der Seite
Unfall Kreuzungscrash bei Zwickau: VW-Transporter landet auf der Seite

Der Mann starb noch am Unfallort.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Bahnstrecke und die Bremer Straße wurde für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Unfall: