Tödlicher Crash auf der Landstraße: Biker (†42) stirbt, Sozia (32) schwer verletzt

Waren (Mecklenburgische Seenplatte) - Fataler Unfall: Am Freitagvormittag ist auf einer Landstraße bei Waren an der Müritz ein 42-jähriger Mann bei einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto ums Leben gekommen.

Die 32-jährige Beifahrerin musste schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolfoto)
Die 32-jährige Beifahrerin musste schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolfoto)  © Stefan Sauer/dpa

Bei dem Toten handelt es sich um den Motorradfahrer, der noch am Unfallort starb, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Seine 32 Jahre alte Beifahrerin wurde bei dem Crash in Mecklenburg-Vorpommern schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in das Neubrandenburger Klinikum geflogen werden. Die 37-jährige Autofahrerin erlitt den Angaben zufolge einen Schock und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr unweit des Ortsteils Neu Falkenhagen auf der schmalen Landstraße 202. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Biker wegen überhöhter Geschwindigkeit beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen sein.

Da war (kein) Alkohol im Spiel: Hunderte Bierkisten landen im Straßengraben
Unfall Da war (kein) Alkohol im Spiel: Hunderte Bierkisten landen im Straßengraben

In der Folge stieß die Maschine frontal mit dem entgegenkommenden Wagen zusammen und fing Feuer. Die Flammen wurden von Ersthelfern gelöscht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft kam zur Ermittlung der Unfallursache ein Gutachter der DEKRA zum Einsatz.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: