Tödlicher Unfall auf Schiff: Arbeiter von Stahlplatten erschlagen

Sassnitz (Vorpommern-Rügen) - Bei einem Arbeitsunfall auf einem Schiff im Fährhafen Sassnitz/Mukran auf Rügen ist am Mittwoch ein Arbeiter ums Leben gekommen.

Im Hafen von Sassnitz hat sich am Mittwochvormittag ein tödlicher Arbeitsunfall auf einem Schiff ereignet. (Archivfoto)
Im Hafen von Sassnitz hat sich am Mittwochvormittag ein tödlicher Arbeitsunfall auf einem Schiff ereignet. (Archivfoto)  © Stefan Sauer/ZB/dpa

Wie eine Polizeisprecherin sagte, kippten am Vormittag in einem Lagerraum auf dem Achterdeck mehrere Stahlplatten auf den Mann und klemmten ihn ein.

Nach ersten Erkenntnissen soll er dort zuvor allein die Sicherungen an den Platten mit einem Werkzeug gelöst haben. Der Grund sei noch unklar.

Eine Platte ist den Angaben zufolge 1,50 Meter mal 3,0 Meter groß und wiegt zwischen 300 und 500 Kilogramm.

Kapitän verletzt: Tankschiff kracht gegen Brücke auf Rhein-Herne-Kanal
Unfall Kapitän verletzt: Tankschiff kracht gegen Brücke auf Rhein-Herne-Kanal

Andere Kollegen hätten den Unfall bemerkt und erste Hilfe geleistet. Der 1990 geborene Mann wurde jedoch so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Das Schiff sei unter liberianischer Flagge unterwegs, hieß es. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: Stefan Sauer/ZB/dpa

Mehr zum Thema Unfall: