Traktor rauscht Brücke weg: Fahrer fliegt durch Frontscheibe, Millionenschaden nach Unfall!

Gräfenhainichen - Was für Kräfte da am Werk gewesen sein müssen! Ein Traktor-Fahrer ist am Freitagmorgen mit seinem Gespann mit der Gremminer Brücke an der B100 bei Gräfenhainichen kollidiert und hat dabei das massive Stahlbauwerk aus seiner Verankerung gerissen. Der entstandene Sachschaden könnte in die Millionen gehen!

Ein Traktorgespann ist am Freitagmorgen mit der Gremminer Brücke bei Gräfenhainichen kollidiert und hat diese aus der Verankerung gerissen.
Ein Traktorgespann ist am Freitagmorgen mit der Gremminer Brücke bei Gräfenhainichen kollidiert und hat diese aus der Verankerung gerissen.  © Tobias Junghannß

Der Traktor hatte einen Anhänger gezogen, auf dem ein Bagger geladen war. Offenbar schätzte der Fahrer die Höhe seines Gespanns viel zu niedrig ein, weshalb es schließlich zu dem Unfall kam.

Damit jedoch nicht genug: Zuvor soll er bereits zwei Ampelanlagen auf der B100 abrasiert haben!

An der Brücke, die über die Bundesstraße führt, war dann jedoch Schluss. Ersten Informationen von vor Ort zufolge wurde das Bauwerk um etwa 60 Zentimeter bei dem Aufprall verschoben. Gerade einmal zwei Zentimeter sollen die Brücke noch auf ihrem Sockel halten.

Immer mehr Delta-Fälle in Sachsen: Staatsregierung mahnt zur Corona-Impfung
Sachsen Immer mehr Delta-Fälle in Sachsen: Staatsregierung mahnt zur Corona-Impfung

Der Traktorfahrer wurde derweil durch die Windschutzscheibe seines Gefährts katapultiert, hatte dabei jedoch Glück im Unglück, denn: Er blieb unverletzt.

Der Fahrer wurde bei der heftigen Kollision aus der Verankerung gerissen,...
Der Fahrer wurde bei der heftigen Kollision aus der Verankerung gerissen,...  © Tobias Junghannß
Die Brücke wurde um etwa 60 Zentimeter verschoben. Nun muss entschieden werden, ob das Bauwerk noch gerettet werden kann.
Die Brücke wurde um etwa 60 Zentimeter verschoben. Nun muss entschieden werden, ob das Bauwerk noch gerettet werden kann.  © Tobias Junghannß

Die Bergung des Traktor-Gespanns dauert aktuell noch an. Danach sollen Sachverständige entscheiden, ob die Brücke noch zu retten ist.

Titelfoto: Montage: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Unfall: