A14 komplett gesperrt: Metallschrott-Laster kippt um und zerquetscht Leitplanke

Calbe - Auf der A14 zwischen Calbe und Staßfurt ereignete sich am heutigen Mittwochmittag ein schwerer Lkw-Unfall. Wegen starken Beschädigungen an der Fahrbahn wurde die Autobahn komplett gesperrt.

Für die Bergungsarbeiten wurde der Autobahnabschnitt komplett gesperrt.
Für die Bergungsarbeiten wurde der Autobahnabschnitt komplett gesperrt.  © Thomas Schulz

Aus bisher noch ungeklärten Gründen kam am heutigen Mittwoch ein mit Metallschrott beladener Lastwagen in Fahrtrichtung Dresden nach links von der Fahrbahn ab. Dabei krachte er in die Mittelleitplanke und kippte um.

Seine Fracht verteilte sich auf die Gegenfahrbahn. Wie die Autobahnpolizei Magdeburg gegenüber TAG24 mitteilte, ist der Abschnitt zwischen Calbe und Staßfurt noch bis mindestens 17 Uhr auf beiden Seiten komplett gesperrt.

Der 42-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem Laster befreien. Bei dem Unfall erlitt er leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall A14: Lkw stürzt auf Mittelleitplanke der A14: Fahrbahn erst nach vier Stunden wieder freigegeben
Unfall A14 Lkw stürzt auf Mittelleitplanke der A14: Fahrbahn erst nach vier Stunden wieder freigegeben

Weitere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Der Lkw war mit Metallschrott beladen, welcher auf der Gegenfahrbahn landete.
Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Der Lkw war mit Metallschrott beladen, welcher auf der Gegenfahrbahn landete.  © Thomas Schulz

Aufgrund der anhaltenden Sperrung müssen Autofahrer mehr Zeit wegen einer Umleitung und hohen Verkehrsaufkommens einplanen.

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Unfall A14: