Unfall auf A17 Richtung Prag: Ford überschlägt sich, Autobahn zum Teil gesperrt!

Dresden - Auf der Autobahn A17 kam es zu einem Unfall, bei dem sich ein Auto überschlug.

Der Ford Mondeo überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der Ford Mondeo überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.  © xcitepress

Ersten Informationen von der Unglücksstelle zufolge war die Fahrerin eines Ford Mondeo gegen 19.20 Uhr am heutigen Montagabend auf der Autobahn in Richtung Prag unterwegs, als sie plötzlich zwischen Heidenau und Pirna die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Demnach kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Böschung, woraufhin sich der Wagen überschlug und letztlich hinter der Leitplanke auf dem Dach zum Stehen kam.

Die Frau verletzte sich ersten Erkenntnissen zufolge und musste in eine Klinik gebracht werden.

Während der Rettungsmaßnahmen war die Autobahn in Fahrtrichtung Tschechien komplett gesperrt. Es staute sich in der Folge auf mehrere Kilometer an.

Es staute sich rasch auf weite Strecke an.
Es staute sich rasch auf weite Strecke an.  © xcitepress

Gegen 21 Uhr war die Autobahn nur noch teilweise gesperrt. Der Verkehr konnte auf der linken Fahrspur an dem Unfallwagen vorbeifließen.

Die Bergung dauert laut Polizei weiter an. Die Beamten ermitteln zum genauen Unfallhergang.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Unfall A17:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0