Zwei Unfälle sorgen für Stau: Drei Menschen auf der A2 schwer verletzt

Braunschweig - Auf der A2 zwischen dem Anschlussstellen Braunschweig-Ost und Braunschweig-Flughafen kam es in der Nacht von Sonntag auf den heutigen Montag zu einem Unfall.

In der Nacht auf den heutigen Montag überschlug sich ein Auto auf der A2 bei Braunschweig. Drei Personen wurden schwer verletzt.
In der Nacht auf den heutigen Montag überschlug sich ein Auto auf der A2 bei Braunschweig. Drei Personen wurden schwer verletzt.  © Screenshot/Instagram/feuerwehr.braunschweig

Wie die Polizeiinspektion Braunschweig berichtet, fuhr dabei gegen 1.30 Uhr ein Auto auf einen Sattelzug auf.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen. Der Lastwagenfahrer bemerkte das Geschehen hinter sich und hielt sofort an.

Das Auto mit drei Personen im Alter von 23, 50 und 60 Jahren kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stehen.

Unfall A2: Massenkarambolage auf der A2 bei Hagel und Starkregen
Unfall A2 Massenkarambolage auf der A2 bei Hagel und Starkregen

Alle drei Insassen wurden dabei schwer verletzt.

Die hinzugerufenen Einsatzkräfte stellten fest, dass der 50 Jahre alte Autofahrer Alkohol getrunken haben musste. Weitere Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Fahrbahn in Richtung Hannover wurde für längere Zeit gesperrt und sorgte für einen weiteren Unfall.

Erneuter Crash im Morgenverkehr

Im Verlauf des heutigen Montagmorgens kam es aufgrund der Sperrung zu einer Staubildung. Auch hier krachte es zwischen zwei Autos. Bei dem Unfall liefen Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr aufgefangen werden mussten.

Dadurch kam es zu weiteren Behinderungen auf der A2. Personen wurden jedoch nicht verletzt.

Nach Reinigungsarbeiten konnte die Fahrbahn am Nachmittag wieder freigegeben werden.

Originalmeldung vom 26. Februar, 11.25 Uhr; Update um 14.43 Uhr

Titelfoto: Screenshot/Instagram/feuerwehr.braunschweig

Mehr zum Thema Unfall A2: