Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall: Zwei Menschen verstarben

Wismar - In der Nacht auf den 2. August ereignete sich auf der BAB 20 zwischen der Anschlussstelle Wismar Mitte und dem Kreuz Wismar in Fahrtrichtung Rostock ein tödlicher Unfall. Jetzt sucht die Polizei dringend nach Zeugen.

Die Polizei sucht jetzt erneut nach Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht jetzt erneut nach Zeugen. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Zwei von drei Insassen eines Skodas kamen bei dem Unfall ums Leben.

Der Unfallgegner, ein BMW-Fahrer, wurde leicht verletzt, so die Polizei. Gegen ihn hat die Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

"Dem Fahrer werden fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs vorgeworfen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Jetzt sucht die Polizei erneut nach Zeugen. Könnt Ihr Angaben zum Unfallgeschehen oder zur Fahrweise der Beteiligten machen?

Dann meldet Euch bei der Polizei unter 03841/2030 oder bei der Internetwache.

Titelfoto: dpa/Friso Gentsch

Mehr zum Thema Unfall A20:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0