Unfall mit sieben Verletzten! A24 in Richtung Berlin wieder frei

Zarrentin - Schwerer Unfall auf der A24: Bei Zarrentin (Mecklenburg-Vorpommern) sind am Montagmorgen sieben Menschen bei einem Crash verletzt worden, drei davon schwer. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Berlin gesperrt.

Bei einem Unfall auf der A24 bei Zarrentin sind am Montagmorgen sieben Menschen verletzt worden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. (Symbolfoto)
Bei einem Unfall auf der A24 bei Zarrentin sind am Montagmorgen sieben Menschen verletzt worden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. (Symbolfoto)  © 123rf/meinzahn

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 7 Uhr zwischen den Anschlussstellen Zarrentin und Wittenburg.

Demnach kam ein Van aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Dabei wurden die Insassinnen, sieben ukrainische Frauen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren verletzt, drei davon schwer. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort im Einsatz, auch ein Hubschrauber wurde angefordert.

Unfall A24: A24 muss nach schwerem Unfall erneut in Richtung Berlin voll gesperrt werden
Unfall A24 A24 muss nach schwerem Unfall erneut in Richtung Berlin voll gesperrt werden

Wegen des Unfalls waren beide Fahrspuren in Richtung Berlin gesperrt. Um 11.40 Uhr konnte die Autobahn schließlich wieder freigegeben werden.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro.

Erstmeldung: 8.17 Uhr. Aktualisiert: 12.33 Uhr

Titelfoto: 123rf/meinzahn

Mehr zum Thema Unfall A24: