Tödlicher Lastwagen-Unfall: Mann (25) stirbt noch auf der Autobahn

Würzburg - Auf der Autobahn 3 bei Marktheidenfeld westlich von Würzburg kam es am späten Montagabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Verhängnisvoller Unfall auf der A3 bei Würzburg: Ein 25 Jahre alter Mann starb.
Verhängnisvoller Unfall auf der A3 bei Würzburg: Ein 25 Jahre alter Mann starb.  © KEUTZTV-NEWS/Imran Mohammed

Ein Schwertransport war gegen 22.45 Uhr auf der A3 in Unterfranken mit langsamer Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Dabei wurde der Transporter von einem Mercedes Vito begleitet, der von einem 25 Jahre alten Mann gesteuert wurde.

Der 29-jährige Fahrer eines herannahenden Gliederzugs erkannte die Situation auf der A3 offenbar nicht oder zu spät, wie weiter berichtete wurde.

Unfall A3: Stau-Gefahr bleibt: Spur auf A3 in Köln trotz fertiger Baustelle weiter gesperrt
Unfall A3 Stau-Gefahr bleibt: Spur auf A3 in Köln trotz fertiger Baustelle weiter gesperrt

Der Lastwagen "fuhr mit großer Wucht auf das Begleitfahrzeug des Schwertransporters auf", erklärte ein Sprecher.

Bei dem Crash wurde der Mercedes Vito komplett zerstört, wie Fotos von der Unfallstelle zeigen.

Der 25-jährige Fahrer hatte keine Überlebenschance, er starb noch auf der A3 an seinen schweren Verletzungen.

Die A3 in Unterfranken wurde in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt.
Die A3 in Unterfranken wurde in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt.  © NEWS5 / Höfig

A3 bei Würzburg nach Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt

Wie weiter mitgeteilt wurde, erlitt der 29 Jahre alte Lkw-Fahrer einen Schock, der 57-jährige Fahrer des Schwertransporters blieb unverletzt.

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Die A3 bei Würzburg wurde infolge des Crashs in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt.

Zur Frage der Unfallursache dauern die Ermittlungen an.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Imran Mohammed

Mehr zum Thema Unfall A3: