15 Kilometer! Fetter A4-Stau nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Dresden - Geduld ist am Samstagnachmittag auf der A4 nahe Dresden gefordert!

Der Stau wurde länger und länger.
Der Stau wurde länger und länger.  © Roland Halkasch

Zwischen dem Dreieck Nossen und Wilsdruff kam es mittags in Richtung Dresden zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage von TAG24.

Laut ADAC hatte sich zunächst ein sechs Kilometer langer Stau gebildet - dieser Wuchs später auf eine Länge von 15 Kilometern an! Es sei mit mindestens einer Stunde Zeitverlust zu rechnen.

Der Verkehr wird mittlerweile auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Unfall A4: Feuerball auf der A4: Kleinbus brennt völlig aus
Unfall A4 Feuerball auf der A4: Kleinbus brennt völlig aus

Informationen zur genauen Anzahl der beteiligten Fahrzeuge und zu eventuell verletzten Personen lagen der Polizei zunächst nicht vor.

An dem Unfall waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.
An dem Unfall waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.  © Roland Halkasch

Man würde sich derzeit mit mehreren Fahrzeugen und Beamten vor Ort befinden, hieß es.

Erstmeldung 13.05 Uhr; Update 14.49 Uhr.

Titelfoto: Montage: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4: