Nissan überschlägt sich auf A4: Fahrer schwer verletzt

Hohenstein-Ernstthal - Bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der A4 bei Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) sind zwei Menschen verletzt worden - einer von ihnen schwer.

Ein Nissan überschlug sich am Samstagnachmittag auf der A4 bei Hohenstein-Ernstthal. Zuvor war das Auto mit einem Chrysler zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden verletzt.
Ein Nissan überschlug sich am Samstagnachmittag auf der A4 bei Hohenstein-Ernstthal. Zuvor war das Auto mit einem Chrysler zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden verletzt.  © Andreas Kretschel

Ein Chrysler-Fahrer (45) kam gegen 15.30 Uhr mit seinem Wagen ins Schleudern, als er einem Nissan (Fahrer: 65) ausweichen wollte, der vor ihm fuhr und stark abbremsen musste. Weshalb der ältere Autofahrer so stark abbremste, war zunächst nicht bekannt.

Der Wagen des jüngeren Fahrers kam bei dem Ausweichversuch ins Schleudern und stieß gegen das andere Fahrzeug. Durch den Aufprall überschlug sich das Auto des 65-Jährigen. Er wurde schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Der andere Wagen landete in einer Leitschutzplanke. Der 45-Jährige erlitt den Angaben zufolge leichte Verletzungen.

Unfall A4: Lkws kollidieren auf A4: Langer Stau von Dresden Richtung Erfurt
Unfall A4 Lkws kollidieren auf A4: Langer Stau von Dresden Richtung Erfurt

Die Autobahn wurde nach dem Unfall am Samstagnachmittag in Fahrtrichtung Dresden für eine Stunde voll gesperrt.

"Es entstanden Schäden in Höhe von 15.000 Euro", hieß es von der Polizei.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall A4: