Mercedes überschlägt sich auf A4: Drei Schwerverletzte, darunter ein Baby

Glauchau - Heftiger Unfall am Sonntagabend auf der A4 zwischen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau Ost (Landkreis Zwickau).

Bei dem Unfall auf der A4 wurden der Fahrer, die Beifahrerin sowie ein sieben Monate altes Kind schwer verletzt.
Bei dem Unfall auf der A4 wurden der Fahrer, die Beifahrerin sowie ein sieben Monate altes Kind schwer verletzt.  © Andreas Kretschel

Gegen 21 Uhr war ein Mercedes-Fahrer auf der A4 aus Richtung Chemnitz kommend unterwegs, als das Auto plötzlich auf der nassen Fahrbahn ausbrach und der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, kam der Mercedes rechts von der Straße ab, fuhr dort eine Böschung hoch, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 27-jährige Fahrer sowie die 30-jährige Beifahrerin und ein sieben Monate altes Mädchen wurden dabei schwer verletzt.

Unfall A4: Massencrash auf A4 bei Chemnitz: Kilometerlanger Stau!
Unfall A4 Massencrash auf A4 bei Chemnitz: Kilometerlanger Stau!

Im Einsatz waren drei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt sowie die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal. An der Unfallstelle musste das auslaufende Betriebsmittel entfernt und die Fahrspuren zur Bergung vorübergehend gesperrt werden. Dabei regnete es in Strömen.

Während der Aufräumarbeiten regnete es in Strömen.
Während der Aufräumarbeiten regnete es in Strömen.  © Andreas Kretschel

Der Mercedes war durch den Unfall Schrott. Es entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 51.000 Euro.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall A4: