Baustelle bremst Lkw aus, dann kracht es gewaltig!

Kenzingen - Diese Bilder lassen nichts Gutes erahnen! Ein Lastwagenfahrer ist bei einem Unfall auf der A5 nahe Kenzingen (Kreis Emmendingen) in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Der verunfallte Lkw wurde durch die Wucht des Zusammenpralls an der Vorderseite komplett zerstört.
Der verunfallte Lkw wurde durch die Wucht des Zusammenpralls an der Vorderseite komplett zerstört.  © Marco Dürr / EinsatzReport24

Am heutigen Dienstagvormittag gegen 11.10 Uhr hat sich auf der A5 zwischen Herbolzheim und Kenzingen in Fahrtrichtung Süd ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Lastern ereignet.

Laut Polizeiangaben soll ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt in einer Baustelle bis zum Stillstand abgebremst haben. Dies hat ein hinter ihm fahrender Lkw jedoch zu spät erkannt und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf.

Der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Unfall A5: Schwerer Unfall auf der A5: Mehrere Autos krachen ineinander
Unfall A5 Schwerer Unfall auf der A5: Mehrere Autos krachen ineinander

Das Unfallopfer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik geflogen.

Zahlreiche Rettungskräfte waren mehrere Stunden mit der Bergung des Sattelzugs beschäftigt.
Zahlreiche Rettungskräfte waren mehrere Stunden mit der Bergung des Sattelzugs beschäftigt.  © Marco Dürr / EinsatzReport24

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste die Autobahn in Fahrtrichtung Süd komplett gesperrt werden.

Titelfoto: Marco Dürr / EinsatzReport24

Mehr zum Thema Unfall A5: