Tödlicher Lastwagen-Unfall: Sperrung der A5 bei Gießen aufgehoben

Gießen - Schnee und Eis sorgten für Verkehrschaos und Staus auf einigen Autobahnen in Hessen. Auf der A5 bei Gießen kam es in der Folge zu einem tödlichen Lastwagen-Unfall - die Autobahn wurde daraufhin voll gesperrt!

Wie das Foto zeigt, wurde das Führerhaus eines Sattelzugs regelrecht zertrümmert: Der 50-jährige Fahrer hatte keine Überlebenschance.
Wie das Foto zeigt, wurde das Führerhaus eines Sattelzugs regelrecht zertrümmert: Der 50-jährige Fahrer hatte keine Überlebenschance.  © Fuldamedia

Der verhängnisvolle Crash ereignete sich in der Nacht zum heutigen Freitag unmittelbar vor der Raststätte Reinhardshain, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte.

Demnach war ein 50-Jähriger kurz nach Mitternacht mit einem Sattelzug auf der Autobahn in Fahrtrichtung Kassel unterwegs.

Aus noch unbekannter Ursache krachte der Mann mit seinem Lastwagen "nahezu ungebremst" in das Ende eines Staus, der sich infolge von Schnee- und Eisglätte auf der A5 gebildet hatte.

Unfall A5: Lkw in Flammen: Stau auf der A5
Unfall A5 Lkw in Flammen: Stau auf der A5

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurden mehrere Lastwagen, die am Ende des Staus standen, aufeinander geschoben.

Der 50-jährige Lkw-Fahrer erlitt bei dem Crash tödliche Verletzungen, er starb noch an der Unfallstelle.

Sperrung der A5 in Mittelhessen in nördlicher Fahrtrichtung

Die A5 bei Gießen wurde nach einem schweren Lastwagen-Unfall mit einem Toten in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt.
Die A5 bei Gießen wurde nach einem schweren Lastwagen-Unfall mit einem Toten in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt.  © Fuldamedia

Ein 45-jähriger Mann, der am Steuer von einem der anderen an dem Unfall beteiligten Lastwagen saß, erlitt schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden ist immens: Die Polizei schätzt die Summe insgesamt auf etwa 500.000 Euro.

Die A5 in Mittelhessen wurde in der Folge in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Gegen 5 Uhr am Freitagmorgen dauerte diese Sperrung noch an.

Unfall A5: Osterverkehr muss warten: Auffahrunfall auf A5 bei Bruchsal verursacht 13 Kilometer Stau
Unfall A5 Osterverkehr muss warten: Auffahrunfall auf A5 bei Bruchsal verursacht 13 Kilometer Stau

Um die Mittagszeit wurde dann bekannt, dass die Sperrung bei der Raststätte Reinhardshain aufgehoben wurde.

Erstmeldung vom 19. Januar, 7.11 Uhr, aktualisiert am selben Tag um 13.10 Uhr.

Titelfoto: Fuldamedia

Mehr zum Thema Unfall A5: