Unfall auf A5 mit Verletzten: So lange dauert der Nachhauseweg jetzt!

Rastatt - Auf der A5 sind gute Nerven gefragt! Nach einem Crash mit mehreren Autos zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd hat sich ein langer Stau gebildet.

Um drei Leichtverletzte kümmerte sich der Rettungsdienst nach einem Crash auf der A5. (Symbolbild)
Um drei Leichtverletzte kümmerte sich der Rettungsdienst nach einem Crash auf der A5. (Symbolbild)  © Moritz Frankenberg/dpa

Wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, waren am heutigen Montagabend gegen 18.30 Uhr insgesamt drei Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Laut ersten Erkenntnissen sollen sich hierbei drei Personen leichte Verletzungen zugezogen haben.

Zwei Rettungsfahrzeuge und ein Hubschrauber seien im Einsatz.

Unfall A5: A5 nach Unfall komplett dicht: Glasscherben auf allen Fahrspuren
Unfall A5 A5 nach Unfall komplett dicht: Glasscherben auf allen Fahrspuren

Der mittlere und linke Fahrstreifen sind derzeit gesperrt, auf der rechten Fahrspur rollt der Verkehr wieder.

Die Abschleppdienste haben ihre Arbeit aufgenommen. Ein Rückstau von mittlerweile 13 Kilometern Länge hat sich gebildet.

Titelfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Mehr zum Thema Unfall A5: