Fünf Menschen nach Karambolage auf A57 schwer verletzt

Krefeld - Nach einem schweren Auffahrunfall auf der A57 bei Krefeld sind fünf Menschen in Krankenhäuser gebracht worden.

Auf der A57 bei Krefeld sind am Freitagmorgen fünf Menschen bei einem schweren Auffahrunfall verletzt worden. (Symbolbild)
Auf der A57 bei Krefeld sind am Freitagmorgen fünf Menschen bei einem schweren Auffahrunfall verletzt worden. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen habe ein 31-Jähriger am Freitagmorgen gegen 7.20 Uhr wegen des Verkehrs seinen Transporter abbremsen müssen, berichtete die Polizei.

Ein 31-Jähriger hinter ihm habe das offenbar zu spät bemerkt und sei mit seinem Fahrzeug auf das Heck aufgefahren.

Dadurch sei der Transporter wiederum nach vorne auf das Auto eines 30-Jährigen geschoben worden.

Unfall A57: Schwerer Unfall auf A57: Autobahn bleibt nach verunglücktem Lkw bis 19 Uhr gesperrt!
Unfall A57 Schwerer Unfall auf A57: Autobahn bleibt nach verunglücktem Lkw bis 19 Uhr gesperrt!

Alle drei Fahrer sowie zwei weitere Insassen (31, 33) des Transporters verletzten sich schwer.

Kurzzeitig wurden zwei Fahrstreifen auf der Autobahn gesperrt.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Unfall A57: