US-Militärfahrzeuge krachten auf A6 aufeinander: Sieben Menschen verletzt!

Amberg - Mehrere Fahrzeuge der U.S. Army sind am Montag auf der Autobahn 6 bei Amberg in der Oberpfalz aufeinander aufgefahren.

Trümmer der Militärfahrzeuge verteilten sich auf der Fahrbahn der A6 bei Amberg.
Trümmer der Militärfahrzeuge verteilten sich auf der Fahrbahn der A6 bei Amberg.  © vifogra

Nach ersten Informationen der Polizei wurden sieben Menschen bei dem Unfall verletzt, wie ein Sprecher am Montag sagte.

Eine Person davon soll schwer, zwei mittelschwer und vier leicht verletzt worden sein.

Sieben Militärfahrzeuge waren zwischen Sulzbach-Rosenberg und Amberg-West unterwegs, als vier von ihnen aus noch ungeklärter Ursache ineinander krachten.

Unfall A6: Hundert Meter lange Spur aus Kaffee sorgt für Sperrung der A6
Unfall A6 Hundert Meter lange Spur aus Kaffee sorgt für Sperrung der A6

Weitere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz, darunter auch zwei Rettungshubschrauber.

Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Tschechien zunächst gesperrt.

Eins der verunfallten US-Fahrzeuge ist gegen eine Leitplanke gekracht.
Eins der verunfallten US-Fahrzeuge ist gegen eine Leitplanke gekracht.  © vifogra

Warum es zu dem Unfall kam, ist bislang noch unklar.

Titelfoto: vifogra

Mehr zum Thema Unfall A6: