Auffahr-Unfall an der A61: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt, Verkehr wird umgeleitet

Erftstadt - Bei einem Auffahrunfall an der A61 bei Erftstadt ist ein Lkw-Fahrer am Mittwoch lebensgefährlich verletzt worden.

Der Verkehr um die Unfallstelle an der A61 bei Erftstadt wird umgeleitet. Die Kölner Polizei ist vor Ort. (Symbolbild)
Der Verkehr um die Unfallstelle an der A61 bei Erftstadt wird umgeleitet. Die Kölner Polizei ist vor Ort. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Der noch nicht abschließend identifizierte Lastwagen-Fahrer war am Nachmittag gegen 16.10 Uhr vom Kreuz Bliesheim aus in Richtung Koblenz unterwegs, als er aus bislang unklarer Ursache gegen einen vor ihm fahrenden Sattelzug prallte, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann wurde bei dem Unfall in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit schwersten Verletzungen in eine Klinik.

"Für Landung und Start mussten zwischenzeitig beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt werden", schilderte ein Polizeisprecher.

Unfall A61: Transporter gerät auf A61 unter Sattelzug: Fahrer eingeklemmt und tödlich verletzt
Unfall A61 Transporter gerät auf A61 unter Sattelzug: Fahrer eingeklemmt und tödlich verletzt

Die Bergungsarbeiten würden derzeit voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern. Bereits jetzt habe sich ein kilometerlanger Rückstau gebildet, wie es hieß.

Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Rheinbach abgeleitet. Die Kölner Polizei sei im Einsatz.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Unfall A61: