Kontrolle auf nasser Autobahn verloren: 19-jähriger bei Unfall schwer verletzt

Arnstadt - Bei einem Verkehrsunfall auf der A71 bei Arnstadt (Ilm-Kreis) ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden.

Laut Polizeiangaben war der 19-Jährige bei Starkregen zu schnell unterwegs. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben war der 19-Jährige bei Starkregen zu schnell unterwegs. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Wie die Polizei in der Nacht auf Montag mitteilte, war der junge Mann aus Ilmenau auf der A71 in Richtung Schweinfurt unterwegs - bei Starkregen allerdings zu schnell!

Zwischen den Anschlussstellen Arnstadt-Nord und Arnstadt-Süd verlor er bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle.

Sein Audi kollidierte in der Folge mit der Mittelleitplanke. Dabei verletzte sich der 19-Jährige schwer. Er wurde vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Klinikum gebracht.

Unfall A71: Schrecklicher Unfall auf A71: Neue Details bekannt!
Unfall A71 Schrecklicher Unfall auf A71: Neue Details bekannt!

Die Richtungsfahrbahn Schweinfurt musste für circa eine dreiviertel Stunde voll gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich bereits in der Nacht auf Sonntag.

Titelfoto: Stefan Puchner/dpa

Mehr zum Thema Unfall A71: