Reifenplatzer sorgt für Vollsperrung auf A72, ein Kind verletzt

Lengenfeld - Schwerer Unfall am Montagnachmittag auf der A72 zwischen Zwickau und Reichenbach (Vogtland)!

Durch den Aufprall gegen die Leitplanke verlor der Transporter einen Großteil seiner Ladung.
Durch den Aufprall gegen die Leitplanke verlor der Transporter einen Großteil seiner Ladung.  © Niko Mutschmann

Ein Peugeot-Transporter war gegen 15.50 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Plauen unterwegs, als nach der Auffahrt Zwickau West ein Reifen des Fahrzeugs platzte.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Transporter und er krachte gegen die Leitplanke.

Wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, verlor er durch den Aufprall einen Großteil der Ladung (Altmetall), die sich auf der Fahrbahn sowie auf einem Streifen der Gegenspur verteilte.

Unfall A72: Crash auf A72: Hyundai und Mercedes krachen zusammen
Unfall A72 Crash auf A72: Hyundai und Mercedes krachen zusammen

"Eine spätere Wiegung des Kleintransporters samt Ladung ergab eine Überladung von 1720 kg", heißt es von der Polizei weiter.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde bei dem Unfall ein Kind (8) leicht verletzt, musste nach einer Untersuchung vor Ort aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Rückstau führte am frühen Montagabend noch bis hinter die Ausfahrt Zwickau West. Die Autobahn musste bis 18.15 Uhr in Richtung Hof gesperrt werden.

Erstmeldung: 16. Januar, 17.53 Uhr, aktualisiert 17. Januar, 8.31 Uhr

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Unfall A72: