Kipplaster bleibt mit Ladefläche an Autobahn-Brücke hängen: Polizei ahndet Gaffer

Strullendorf - Ein Kipplaster ist mit ausgefahrener Ladefläche an einer Brücke auf der Autobahn 73 in Oberfranken hängengeblieben.

Der Fahrer blieb mit der Ladefläche an der Brücke hängen.
Der Fahrer blieb mit der Ladefläche an der Brücke hängen.  © Polizei/Verkehrspolizei Bamberg/dpa

Die Vorderreifen und das Fahrerhaus schwebten dabei frei in der Luft, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der 61-jährige Fahrer hatte demnach am Montag eine Ladung für eine Baustelle auf der A73 bei Strullendorf im Landkreis Bamberg ausgekippt. Ob er danach vergessen hatte, die Ladefläche wieder einzufahren oder einen Hebel falsch betätigte, war zunächst unklar.

Beim Wiederauffahren auf die Autobahn blieb er schon nach wenigen Metern in der Brücke stecken, wie ein Polizeisprecher sagte.

Unfall A73: Mann gegen Biene: Fahrer in Rage steuert Lkw gegen Bäume
Unfall A73 Mann gegen Biene: Fahrer in Rage steuert Lkw gegen Bäume

Er sei langsam unterwegs gewesen, weitere Fahrzeuge hätten sich nicht hinter ihm befunden.

Am Kipplaster entstand ein Schaden von 25.000 Euro. Der Schaden an der Brücke konnte noch nicht beziffert werden.

Sechs schaulustige Verkehrsteilnehmer erhielten Bußgelder, weil sie die Unfallstelle fotografierten und filmten.

Titelfoto: Polizei/Verkehrspolizei Bamberg/dpa

Mehr zum Thema Unfall A73: