Tödlicher Unfall bei Leonberg: Mann läuft über A8, dann erfasst ihn ein Auto!

Leonberg - Bei einem tragischen Unfall auf der A8 ist am späten Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen.

Nach dem tödlichen Unfall laufen Ermittlungen zur Identität des Toten. Und zu der Frage, warum er die A8 überquerte. (Symbolbild)
Nach dem tödlichen Unfall laufen Ermittlungen zur Identität des Toten. Und zu der Frage, warum er die A8 überquerte. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, geschah das Unglück gegen 21.45 Uhr zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart.

Ein VW-Fahrer (28) war auf dem zweiten der vier Fahrstreifen in Richtung Autobahnkreuz unterwegs, als der mit einer kurzen dunklen Hose und einem Kapuzenpulli bekleidete Fußgänger von rechts kommend die Fahrbahn überquerte.

"Er wurde durch den Aufprall auf den rechten Fahrstreifen geschleudert und verstarb am Unfallort", heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Wer der Tote war, ist bislang unbekannt.

Unfall A8: Polizist verletzt: Streifenwagen landet im Straßengraben der A8
Unfall A8 Polizist verletzt: Streifenwagen landet im Straßengraben der A8

Für die Unfallermittlungen wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. "Hinweise auf überhöhte Geschwindigkeit des Autofahrers haben sich nicht ergeben", so die Ermittler.

Während der Unfallaufnahme mussten drei der vier Fahrstreifen in Richtung München bis gegen 1 Uhr gesperrt werden.

Wer war der Tote und warum wollte er über die A8?

Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es dadurch nicht.

Die Ermittlungen zur Identität des getöteten Fußgängers und zur Klärung der Frage, warum er die Autobahn überqueren wollte, dauern an.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Unfall A8: