Heftiger Crash auf A9: Audi überschlägt sich mehrfach, Fahrer schwer verletzt

Beelitz-Heilstätten - Bei einem heftigen Unfall auf der A9 bei Beelitz (Potsdam-Mittelmark) ist am Dienstagabend ein 36-Jähriger schwer verletzt worden.

Der Audi kam auf dem Dach liegend zum Stehen.
Der Audi kam auf dem Dach liegend zum Stehen.  © Julian Stähle

Laut Polizei verlor der Mann gegen 18 Uhr bei einem Überholmanöver an der Ausfahrt Beelitz-Heilstätten plötzlich die Kontrolle über seinen Audi.

Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und driftete dann nach rechts, wo er ebenfalls gegen die Schutzplanke stieß.

Durch die Wucht der Kollision überschlug sich der Audi mehrfach und blieb schließlich auf dem Dach liegend auf der rechten Spur stehen.

Unfall A9: Stau-Chaos nach Unfall auf der A9: Lkw verliert literweise Ladung
Unfall A9 Stau-Chaos nach Unfall auf der A9: Lkw verliert literweise Ladung

Der 36-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Ersthelfer versorgten den Verletzten zunächst vor Ort, bevor der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus brachte.

An dem Unfallwagen entstand Totalschaden.
An dem Unfallwagen entstand Totalschaden.  © Julian Stähle

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die A9 in Richtung Berlin für etwa eine Stunde gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A9: