Sattelzugmaschinen auf Autobahn in Flammen: A9 Richtung Berlin gesperrt!

Coswig (Anhalt)/Köselitz - Zwei Sattelzugmaschinen sind in der Nacht zu Donnerstag auf der A9 bei Coswig im Landkreis Wittenberg (Sachsen-Anhalt) in Brand geraten.

Die Feuerwehr musste auf der A9 anrücken, nachdem zwei Sattelzugmaschinen in Brand geraten waren.
Die Feuerwehr musste auf der A9 anrücken, nachdem zwei Sattelzugmaschinen in Brand geraten waren.  © Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Wie die Polizei mitteilte, habe zuerst der Tieflader eines in Richtung Berlin fahrenden Sattelzuges gegen 1.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Coswig und Köselitz Feuer gefangen.

Daraufhin fuhr der Fahrer das mit drei weiteren, verunfallten Sattelzugmaschinen beladene Fahrzeug auf den Standstreifen.

Das Feuer griff auf zwei der Maschinen über und konnte erst von der eintreffenden Feuerwehr gelöscht werden.

Unfall A9: Kleintransporter kracht auf A9 ungebremst in Schilderwagen: Zwei Menschen verletzt!
Unfall A9 Kleintransporter kracht auf A9 ungebremst in Schilderwagen: Zwei Menschen verletzt!

Wegen der Lösch-, Räumungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn an dieser Stelle voll gesperrt werden. Wie lange die Sperrung noch andauern wird, ist derzeit noch unklar. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Coswig umgeleitet.

Zur Schadenshöhe machte die Polizei bislang keine Angaben.

Auch die Brandursache scheint noch unklar zu sein.

Originaltext vom 24. Februar 6.57 Uhr, aktualisiert um 11.30 Uhr

Titelfoto: Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Mehr zum Thema Unfall A9: