Schwerer Unfall auf A9 sorgte für kilometerlange Staus in Richtung Berlin

Köckern - Am Freitag hat sich auf der A9 kurz vor Bitterfeld ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt wurden.

Der Verkehr staute sich in Richtung Berlin.
Der Verkehr staute sich in Richtung Berlin.  © Tom Musche

Bereits am Freitagmittag waren zwischen der Raststätte Köckern und der Anschlussstelle Bitterfeld-Wolfen ein Opel und ein Kleintransporter miteinander kollidiert.

Nach Informationen der Mitteldeutschen Zeitung soll ein technischer Defekt den Unfall ausgelöst haben.

Nach dem Zusammenprall kippte der Transporter um, der Fahrer und ein Insasse des Opel wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus in Bitterfeld gebracht. Der Sachschaden an den Autos ist bislang nicht zu beziffern.

Unfall A9: Unfälle auf A9: Wildschweine sorgen für Chaos auf Autobahn
Unfall A9 Unfälle auf A9: Wildschweine sorgen für Chaos auf Autobahn

Während der Bergungsmaßnahmen wurden zwei Fahrspuren der A9 gesperrt.

Auch der Fahrer des Opels wurde leicht verletzt.
Auch der Fahrer des Opels wurde leicht verletzt.  © Tom Musche

In Richtung Berlin kam es deshalb zu kilometerlangen Staus und Verzögerungen.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Unfall A9: