Tödlicher Unfall auf A9: Mann von Autos erfasst, Autobahn nach Berlin komplett dicht

Schkeuditz - Tragisches Unglück auf der A9 bei Leipzig: Ein Mann ist am frühen Samstagmorgen von mehreren Autos erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach dem tragischen Unfall am frühen Samstagmorgen müssen Autofahrer auf der A9 viel Geduld mitbringen. (Archivbild)
Nach dem tragischen Unfall am frühen Samstagmorgen müssen Autofahrer auf der A9 viel Geduld mitbringen. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa

Der schlimme Unfall ereignete sich laut einer Polizeisprecherin gegen 3.15 Uhr in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Anschlussstelle Großkugel.

Demnach "betrat aus bislang unklarer Ursache eine männliche Person die Fahrbahn", so Therese Leverenz. Er wurde daraufhin zuerst von einem VW und dann von einem Hyundai erfasst.

Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Unfall A9: Thüringen: Lkw-Fahrer auf A9 angefahren und schwer verletzt
Unfall A9 Thüringen: Lkw-Fahrer auf A9 angefahren und schwer verletzt

Wie die Polizei am Abend ergänzend mitteilte, konnte die Identität des Toten mittlerweile geklärt werden - es handelt sich um einen 39-Jährigen.

Zudem seien im Hyundai die Beifahrerin (39) und der Fahrer (40) verletzt und im Krankenhaus medizinisch versorgt worden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Unglücks aufgenommen. Auch ein Sachverständiger der DEKRA kam dafür zum Einsatz.

Die Autobahn Richtung Berlin musste voll gesperrt werden, wodurch sich ein langer Stau gebildet hat.

Erstmeldung von 9.31 Uhr, zuletzt aktualisiert um 18.46 Uhr

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Unfall A9: