Vollsperrung auf der A9 nach Unfall: Stau zwischen Allershausen und Kreuz Neufahrn

Freising - Im oberbayerischen Landkreis Freising müssen Autofahrer auf der A9 besonders viel Geduld mitbringen.

Auf der A9 von München in Richtung Nürnberg müssen Autofahrer mit deutlichen Verzögerungen rechnen.
Auf der A9 von München in Richtung Nürnberg müssen Autofahrer mit deutlichen Verzögerungen rechnen.  © Jürgen Mahnke/dpa

Wie mehrere Verkehrsmelder mitteilten, kommt es auf der Autobahn von München in Richtung Nürnberg zu einer Vollsperrung.

"Zwischen Allershausen und Kreuz Neufahrn Unfall mit drei Fahrzeugen, Richtungsfahrbahn gesperrt", heißt es in den Kurzmitteilungen.

Wie lange der Stau in diesem Abschnitt dauern wird, kann momentan noch nicht mitgeteilt werden.

Unfall A9: Schwerer Unfall auf A9: Zwei Autos überschlagen sich, VW wird gegen Laster geschleudert
Unfall A9 Schwerer Unfall auf A9: Zwei Autos überschlagen sich, VW wird gegen Laster geschleudert

Zwischen den Anschlussstellen Eching und Allershausen meldet der ADAC neun Kilometer Stau. Man geht in diesem Bereich von gut 30 Minuten Zeitverlust aus.

Ebenfalls auf der A9 von München in Nürnberg wird zwischen dem Rastplatz Echinger Gfild und Eching ein Fahrradfahrer auf der Standspur gemeldet.

Titelfoto: Jürgen Mahnke/dpa

Mehr zum Thema Unfall A9: