Unfall auf B299: Mutter stirbt bei Autounfall, Tochter wird schwer verletzt

Neustadt an der Donau - Bei einem schweren Unfall am Freitagnachmittag ist im niederbayerischen Landkreis Kelheim eine Autofahrerin tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei bekannt gab, starb die mutmaßliche Unfallverursacherin (†69), als sie mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geriet.
Wie die Polizei bekannt gab, starb die mutmaßliche Unfallverursacherin (†69), als sie mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geriet.  © 123RF/Heiko Kueverling

Die 50 Jahre alte Tochter der 69-jährigen Unfallverursacherin erlitt schwere, allerdings nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Laut Polizeiangaben ereignete sich der Unfall auf der B299 zwischen Siegenburg und Mühlhausen, als die Frau auf die Gegenfahrbahn geriet.

"Der 43-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw wollte noch ausweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden", teilte die Polizei mit.

Tödlicher Unfall in Nordhessen: Radler (†14) von Auto gegen Straßenschild geschleudert
Unfall Tödlicher Unfall in Nordhessen: Radler (†14) von Auto gegen Straßenschild geschleudert

Die 69-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle, der 43-jährige Unfallgegner blieb unverletzt.

Was konkret Grund dafür war, dass die Frau in den Gegenverkehr geriet, ist derzeit noch nicht klar.

"Die weiteren Ermittlungen und Gutachten sollen nun versuchen zu klären, was zum Unfall geführt hat", heißt es weiter.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Unfall: