Unfall auf B6: Lkw kracht mit zwei Autos zusammen - Eine Schwerverletzte!

Kubschütz - Auf der B6 in Sachsen kam es am Dienstagmorgen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Auto. Die Bundesstraße zwischen Kubschütz und Hochkirch war danach voll gesperrt. Eine Frau (59) wurde schwer verletzt.

Der Seat ist durch die Wucht des Aufpralls stark beschädigt worden. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.
Der Seat ist durch die Wucht des Aufpralls stark beschädigt worden. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.  © Danilo Dittrich

Wie die Polizei Görlitz am Morgen bestätigte, war der Lastwagen gegen 4.40 Uhr auf der B6 zwischen Kubschütz und Steindörfel bei Bautzen unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort kollidierte er erst mit Kia (Fahrerin 59), der daraufhin im Straßengraben landete. Anschließend krachte der Lkw frontal in einen Seat, in dem ein 29-Jähriger saß.

Die 59-Jährige wurde schwer verletzt, der 29-Jährige leicht. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, erklärte ein Sprecher der Polizei.

Südhessen: Auto mit vier jungen Insassen prallt gegen zwei Bäume, mehrere Verletzte
Unfall Südhessen: Auto mit vier jungen Insassen prallt gegen zwei Bäume, mehrere Verletzte

Die B6 war für die Zeit der Unfallaufnahme vollgesperrt, ist laut einer Verkehrswarnmeldung der Polizei von 10.35 Uhr aber mittlerweile wieder befahrbar. Aufgrund der Reinigungsarbeiten sei jedoch für beide Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen des Unfalldiensts zufolge auf mehrere 10.000 Euro.

Die 59-Jährige Kia-Fahrerin hatte weniger Glück und wurde schwer verletzt.
Die 59-Jährige Kia-Fahrerin hatte weniger Glück und wurde schwer verletzt.  © Danilo Dittrich
Während die beiden Autos stark demoliert worden, lassen sich an dem Lkw auf den ersten Blick nur kleinere Schrammen erkennen.
Während die beiden Autos stark demoliert worden, lassen sich an dem Lkw auf den ersten Blick nur kleinere Schrammen erkennen.  © Danilo Dittrich

Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Erstmeldung: 8.05 Uhr; Aktualisiert: 10.40 Uhr

Titelfoto: Montage: Danilo Dittrich (2)

Mehr zum Thema Unfall: