Vorfahrt missachtet, dann fängt Auto nach heftigem Unfall plötzlich Feuer

Maikammer - Nach einem schweren Unfall im Kreis Südliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz) am Mittag des gestrigen Donnerstags hat ein Auto Feuer gefangen. Die Beteiligten kamen glücklicherweise glimpflich davon.

An einem Wagen war nach dem Unfall ein Feuer ausgebrochen.
An einem Wagen war nach dem Unfall ein Feuer ausgebrochen.  © Polizeidirektion Landau

Der Zusammenstoß zwischen den beiden beteiligten Fahrzeugen passierte im Bereich der Einmündung der Maikammerer Marktstraße auf die Landstraße 516.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war eine 37 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem siebenjährigen Sohn an Bord auf der L516 in Richtung Edenkoben unterwegs, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag.

Ein 85-Jähriger wollte demnach zu diesem Zeitpunkt von der Marktstraße von Maikammer mit seinem Wagen auf die L516 fahren. Dabei übersah der Mann nach eigenen Angaben das andere Auto, welches Vorfahrt hatte. Es kam zum Crash.

Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt
Unfall Opel kracht beim Überholen von Laster in Mitsubishi: Drei Personen verletzt

Die drei Insassen der beiden Fahrzeuge konnten anschließend ihre Autos verlassen, dann fing das Auto der 37-Jährigen im Motorraum Feuer. Ein Feuerlöscher verhinderte Schlimmeres, ehe die alarmierte Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Durch den heftigen Zusammenprall hatte sich die 37-Jährige Prellungen an beiden Armen zugezogen. Alle drei am Unfall beteiligten Personen wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte die Vorfahrt missachtet, darauf kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto der 37 Jahre alten Frau.
Ein 85-jähriger Autofahrer hatte die Vorfahrt missachtet, darauf kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto der 37 Jahre alten Frau.  © Polizeidirektion Landau

Der entstandene Schaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizeidirektion Landau

Mehr zum Thema Unfall: