VW Tiguan hebt ab und überschlägt sich mehrfach: 20-Jähriger aus Auto geschleudert!

Rheinbach - Heftiger Verkehrsunfall in Rheinbach! Insgesamt wurden bei dem Crash am Montagabend (25. März) drei Menschen verletzt, ein junger Mann davon schwer.

Alle drei Insassen des verunglückten VW Tiguan wurden bei dem Unfall in Rheinbach-Oberdrees verletzt.
Alle drei Insassen des verunglückten VW Tiguan wurden bei dem Unfall in Rheinbach-Oberdrees verletzt.  © Marius Fuhrmann

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 18-jähriger Autofahrer auf der K65 von Peppenhoven nach Oberdrees in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärten Gründen plötzlich die Kontrolle über seinen VW Tiguan.

Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab und wurde über einen kleinen Straßengraben in die Luft katapultiert. Nach etwa 30 Metern schlug der Wagen auf dem angrenzenden Feld auf und überschlug sich dort noch mehrfach.

Dabei wurde ein 20-jähriger Mitfahrer, der zuvor auf der Rückbank gesessen hatte, aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt.

Junge Männer nach Crash schwer verletzt: Deshalb ermittelt die Polizei nun gegen den Vater
Unfall Junge Männer nach Crash schwer verletzt: Deshalb ermittelt die Polizei nun gegen den Vater

Der Fahrer und der Beifahrer des VW Tiguan trugen lediglich leichte Verletzungen davon.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die K65 komplett gesperrt. Ein Drohnenteam der Freiwilligen Feuerwehr Alfter unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an und werden von der Bonner Polizei übernommen.

Titelfoto: Marius Fuhrmann

Mehr zum Thema Unfall: