Krankenschwester warnt: "Hört endlich auf, Eure Vaginas auszusaugen!"

Seattle (USA) - Da dachte man, man hat schon alles gehört, dann kommt eine Krankenschwester aus den USA mit einer unglaublichen Story daher: Mehrere Frauen sollen ihre Vagina gesaugt haben ...

Was man mit einem Staubsauger machen sollte: Den Boden von Schmutz befreien.
Was man mit einem Staubsauger machen sollte: Den Boden von Schmutz befreien.  © 123RF

... und dafür sollen sie tatsächlich einen handelsüblichen Staubsauger, der sonst für die Drecksarbeit im Haushalt gedacht ist, benutzt haben.

Doch warum steckt man sich einen Staubsauger untenrum rein?

Twitter-Userin "Twinny", eine Krankenschwester aus den USA, gibt Aufschluss:

"Ladies ... Bitte hört auf euren Staubsauger dafür zu benutzen, dass eure Periode eher aufhört", schreibt sie in einem besorgten Posting auf Twitter.

So soll es in ihrer Schicht in dieser Woche schon zwei Frauen gegeben haben, die aufgrund dieser absurden "Technik" ins Krankenhaus eingewiesen werden mussten.

Und wie kommt man auf so eine dermaßen unschöne Idee?

Dort gehört kein Staubsauger hin: In die Vagina!
Dort gehört kein Staubsauger hin: In die Vagina!

Die Staubsauger-Methode ist gar nicht so unbekannt, wie man vielleicht denkt!

Eine gewisse Lorraine Rothman, eine Frauenrechtlerin aus den 70ern hatte die Technik, die man auch bei Abtreibungen nutzt, umgewandelt, um das lästige Menstruationsblut loszuwerden.

Diese unglaubliche Methode hat sich anscheinend seitdem zu einem Trend entwickelt. Es gibt sogar ganze Foren im Internet, die sich mit der "Menstruationsextraktion" beschäftigen.

"Twinny" warnt in den Kommentaren unter ihrem Tweet eindringlich: "Es ist so gefährlich. Staubsauger sind heutzutage extrem leistungsfähig. Ihr saugt da mehr als Blut heraus."

Was kann passieren, wenn man einen Staubsauger an seine Vagina hält?

Wer unter seiner Periode leidet, sollte einen Arzt aufsuchen.
Wer unter seiner Periode leidet, sollte einen Arzt aufsuchen.  © 123RF

Neben dem hohen Risiko für eine Infektion - man bedenke, wo der Staubsauger sonst so seine Arbeit verrichtet - kann man bei so einer "Menstruationsextraktion" die Gebärmutter erheblich beschädigen.

Die erfahrene Krankenschwester erklärt: "Eure Periode hat einen stetigen Fluss, den euer Körper in jeder Hinsicht tolerieren kann. Ein Vakuum erhöht den Fluss um das 1000-fache, was euer Körper nicht tolerieren kann, und versetzt euch in einen Schockzustand."

Zudem können die Symptome der Menstruation dadurch noch verschlechtert werden. Geburtshelferin und Gynäkologin Dr. Shazia Malik aus London meint laut THE SUN: "Es ist in vielerlei Hinsicht gefährlich und ein äußerst bizarres Konzept, das nicht funktioniert, aber ernsthaften Schaden anrichten kann."

Und die folgen solch einer Absaugung klingen alles andere als angenehm: "Scheidenriss, Schädigung des Gebärmutterhalses und lebensbedrohliche Infektionen durch Keime aus dem Schlauch."

Stärke der Periode verkürzen: 4 risikofreie Tricks

Dass der Staubsauger nicht als Blutsauger missbraucht werden sollte, steht außer Frage. Hingegen gibt es tatsächlich verschiedene Tricks, um die Regel zu verkürzen oder zumindest die Stärke der Periode zu verringern. Mit folgenden vier risikoarmen Möglichkeiten lässt sich auf die Regel Einfluss nehmen

  • Sport treiben
  • Einnahme von entkrampfenden und blutungsfördernden Heilkräutern wie beispielsweise Kräutertee aus Schafgarbe oder Hirtentäschel
  • Wärme zum Entkrampfen des Bauches
  • Sex

Wer unter seiner Periode leidet, sollte einen Arzt aufsuchen

Wer das Gefühl hat, dass seine Monatsblutung ungewöhnlich stark oder äußerst schmerzhaft ist, sollte das mit einem Facharzt abklären. Dahinter könnten neben Stress und hormonellen Veränderungen zum Beispiel Endometriose, Myome, das PCO-Syndrom oder im schlimmsten Fall Krebs stecken.

Fakt ist: Wer seine Vagina noch einige Zeit behalten möchte, sollte die Finger von einem Staubsauger lassen - zumindest wenn es um Menstruationsblutungen geht ...

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0