Brutaler Überfall: Mann öffnet Türe und bekommt Beil ins Gesicht!

Villingen-Schwenningen - Brutale Beil-Attacke im Stadtbezirk Villingen (Baden-Württemberg)!

Der junge Mann wurde durch Hiebe mit dem Beil im Gesicht verletzt. (Symbolbild)
Der junge Mann wurde durch Hiebe mit dem Beil im Gesicht verletzt. (Symbolbild)  © Alexey Arzamastsev/123rf

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, ereignete sich die Tat bereits letzte Woche Dienstag, wurde aber erst vor wenigen Tagen gemeldet. Demnach klingelte ein Trio gegen 19 Uhr an der Wohnungstür eines 19-Jährigen.

Als dieser öffnete, forderte einer der Täter 200 Euro Bargeld und schlug sofort mit einem Beil auf den jungen Mann ein. "Die in der Wohnung anwesende Freundin des Opfers händigte das geforderte Geld aus", schreiben die Ermittler. Die drei Täter verschwanden anschließend aus der Wohnung.

Der 19-Jährige wurde durch die Beilhiebe im Gesicht erheblich verletzt, meldete den Vorfall jedoch erst am vergangenen Samstag der Polizei. Die Kripo konnte noch am Samstagabend einen 21-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Er sitzt in U-Haft.

Die Ermittlungen zu den beiden bislang unbekannten Mittätern laufen derweil auch Hochtouren. Als Motiv für die Tat geht die Kriminalpolizei von einer "privaten Forderungssache" aus.

Der Polizei gelang noch am Samstagabend ein Fahndungserfolg: Ein 21-Jähriger sitzt in U-Haft. (Symbolbild)
Der Polizei gelang noch am Samstagabend ein Fahndungserfolg: Ein 21-Jähriger sitzt in U-Haft. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0