Handy von Frau fällt ins Meer: Unglaublich, was dann passiert

Hammerfest (Norwegen) - Hätte Isa Opdahl Larsson (21) die Szene nicht gefilmt, hätte ihr wohl niemand die Story abgekauft: Ein Wal hat in Norwegen ein Smartphone aus dem Meer gerettet.

Hier bringt der Beluga-Wal das Handy der 21-Jährige zurück an die Wasseroberfläche.
Hier bringt der Beluga-Wal das Handy der 21-Jährige zurück an die Wasseroberfläche.  © instagram/isa.opdahls

Die junge Frau war anscheinend mit ihren Freunden zusammen auf einer Bootstour auf dem Nordmeer unterwegs, als ihr plötzlich das Handy ins Wasser fiel.

Isa hatte wahrscheinlich wenig Hoffnung für ihr Smartphone, was im eisigen Meer versank, als sich unter das Wasseroberfläche plötzlich etwas regte:

Sekunden später tauchte ein weißer Wal auf, der unglaublicherweise ihr Handy im Maul hatte!

Entenmama und Küken auf Abwegen: Polizei rettet Tierfamilie aus Straßenverkehr
Tiere Entenmama und Küken auf Abwegen: Polizei rettet Tierfamilie aus Straßenverkehr

Wie ein Hund, der apportiert, hatte der Beluga-Wal das Gerät zurück zu seinem Besitzer gebracht.

"When animals are kinder than humans" (zu deutsch: "Wenn Tiere netter sind als Menschen"), schreibt Isa zu dem Video, was sie vor wenigen Stunden auf Instagram hochgeladen hat.

Dort wurde der Clip bereits über 13.000 Mal aufgerufen, auch die bekannte Seite "LADbible" hat das Material entdeckt und geteilt.

Auf der Facebookseite wurde der helfende Wal schon mehr als 4 Millionen Mal angeklickt. In den Kommentaren äußern sich die User fassungslos:

Diesen Beluga-Wal entdeckten Fischer an der norwegischen Küste.
Diesen Beluga-Wal entdeckten Fischer an der norwegischen Küste.
  • "Vielen Dank für das Teilen! So wunderschön !! Eine Lektion für „Menschen“! 🌟💛🙏🏼"
  • "würde einfach nur schreien, OMG"
  • "verrückt, wie der Kerl das Telefon gerade apportiert hat"
  • "Ich kann das immer noch nicht glauben"
  • "Wow, was für eine göttliche Kreatur. Wie kann man so süß sein!"

Eine Nutzerin hat das Video äußerst gerührt: "Das hat mich zum Weinen gebracht!! Meine schönen norwegischen Schwestern und Brüder, nutzen Sie bitte diese Gelegenheit, um Ihr Land zu bitten, die Jagd auf Wale zu stoppen und nicht mehr kommerziell zu töten und den Konsum von Walfleisch zu fördern. Norwegen ist eines der letzten Länder, die sich weigern wollen. Vielen Dank und liebe diesen Beitrag !!"

Und ein anderer vermutet: "Ich glaube, er hat versucht, deine Nummer zu bekommen! 😂😜"

Doch was steckt wirklich hinter dem freundlichen Beluga-Wal?

Der Meeresbiologe Jorgen Jee Wiig befreit den Wal von seinem Geschirr.
Der Meeresbiologe Jorgen Jee Wiig befreit den Wal von seinem Geschirr.  © Joergen Ree Wiig/Norwegian Directorate of Fisherie

War es Zufall, dass das Meerestier das Smartphone so bereitwillig zurückbrachte?

Der Beluga ist kein Unbekannter! Erst vor kurzem ging er durch die Medien, als er von Fischern an der norwegischen Küste entdeckt wurde. Damals hatte das Tier einen seltsamen Gurt um (TAG24 berichtete), was die Gerüchte schürte, dass es sich bei dem Tier um einen Spion des russischen Militärs handelt.

Seitdem hat sich der Säuger nicht aus der Bucht vor Hammerfest wegbewegt. Die Gefühle vor Ort sind laut Einwohner Tor Arild Guleng gemischt. Während viele Bürger sich freuen, mit einem zahmen Wal spielen zu können, befürchten andere, dass der Beluga nicht lange überleben wird, da er nicht in freier Wildbahn aufgewachsen ist und nicht selber jagen geht.

Bär geht auf Touristen in Nationalpark los und tötet 16-Jährigen
Tiere Bär geht auf Touristen in Nationalpark los und tötet 16-Jährigen

"Es ist ein Tier mit freiem Willen", merkt Guleng gegenüber CNN an. "Es ist kein Spielzeug."

Das Geschirr, was der Wal anfangs trug soll dem Meeresbiologen Jorgen Jee Wiig nach "speziell angefertigt" worden sein und eine Halterung für eine GoPro-Kamera gehabt haben. Innen soll etwas von "Equipment St. Petersburg" gestanden haben, was die Vermutungen natürlich bestätigt, dass das Tier aus Russland stammt.

Bisher haben die russischen Behörden aber noch nicht reagiert. Es bleibt also spannend, welche Geschichte sich wirklich hinter dem weißen Wal aus dem Nordmeer versteckt ...

Mehr zum Thema Tiere: