Nach Bootsunfall: Vermisster Filmproduzent tot aufgefunden

Warschau - Der seit einem Bootsunfall vermisste Filmproduzent Piotr Wozniak-Starak ist tot. Das teilte die polnische Polizei am Donnerstag mit.

Rettungskräfte fanden die Leiche des 39-jährigen Piotr Wozniak-Starakam im Kisajno-See im Nordosten Polens.
Rettungskräfte fanden die Leiche des 39-jährigen Piotr Wozniak-Starakam im Kisajno-See im Nordosten Polens.  © Leszek Szymanski/PAP/dpa

Nach Angaben der Polizeibeamten hatten Rettungskräfte die Leiche des 39-Jährigen am Morgen im Kisajno-See im Nordosten des Landes gefunden.

"Unsere schlimmsten Ängste haben sich bestätigt", schrieb der stellvertretende Innenminister Jaroslaw Zielinski auf Twitter.

Der bekannte Filmproduzent war am frühen Sonntagmorgen von einem Motorboot in den Kisajno-See gefallen. Eine 27-jährige Frau, die sich ebenfalls auf dem Boot befand, konnte sich ans Ufer retten.

Zu den bekanntesten von Wozniak-Starak produzierten Filmen zählen "Götter" von Regisseur Lukasz Palkowski (2014) und "Die Kunst der Liebe" (2017) von Regisseurin Maria Sadowska.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0