Mit diesen Tricks kriegst Du jedes Glas auf

Noch nicht gestärkt kriegt man das neue Marmeladenglas morgens nicht auf. Verzichten muss man jedoch nicht, denn mit einigen Tricks lässt sich jedes noch so feste Glas öffnen.

Möchte man ein Gurkenglas öffnen, braucht man dank dieser Tipps nicht viel Kraft.
Möchte man ein Gurkenglas öffnen, braucht man dank dieser Tipps nicht viel Kraft.  © 123RF/citalliance

Wer kennt es nicht - man will an die Konserven im Glas, aber der Deckel bewegt sich keinen Millimeter? An einem plötzlichen Schwächeanfall liegt es nicht, denn in der Regel handelt es sich um besonders starken Unterdruck durch das Vakuum im Glas.

Dieser sorgt für einen luftdichten Verschluss und Haltbarkeit, und ist an der leichten Erhebung in der Mitte des Deckels sowie durch ein Plopp-Geräusch beim Öffnen erkennbar.

Häufig kann man eine weitere Person im Haushalt fragen und sie sich wie ein Held fühlen lassen. Aber auch, wer alleine ist, kann mit einigen Tricks jedes Glas öffnen.

Mango schneiden: Mit diesen 3 genialen Methoden klappt’s
Küchenwissen Mango schneiden: Mit diesen 3 genialen Methoden klappt’s

Während manchmal vielleicht nicht gleich der erste Trick klappt, lässt sich mit den folgenden Hacks sicher auch Dein Einmachglas öffnen.

Weitere Tipps und Tricks rund um die Tätigkeit in der Küche findest Du im Bereich Küchenwissen.

Trick 1: Dank besserer Griffigkeit das Gurkenglas öffnen

Nicht nur mit mehr Kraft lässt sich ein Glas öffnen. Trick Nummer Eins ermöglicht einen besseren Griff, der häufig schon genügt, um ein fest verschlossenes Glas aufzudrehen. Dabei benötigt man einzig ein (Küchen-)Handtuch oder Gummihandschuhe. Diese haften besser am Material oder sorgen dafür, dass man mit feuchten oder eventuell fettigen Händen nicht wegrutscht.

Manchmal reicht sogar ein Nussknacker, dessen Rillen für eine gute Griffigkeit und die längeren Hebel für einen geringeren Kraftaufwand sorgen, aber auch Klarsichtfolie kann den gleichen Zweck erfüllen.

Trick 2: Mit einem Schlag auf den Glasboden leichter das Glas öffnen

Hilft auch ein festerer Griff nicht, kann man das Glas umdrehen und mit der Handfläche oder dem Handballen auf den Boden des Einmachglas schlagen. Dabei wird der Unterdruck reduziert, der den Deckel fest auf dem Glas hält.

Anschließend kann das Glas leichter geöffnet werden.

Trick 3: Mit einem Schlag gegen den Deckelrand das Einmachglas öffnen

Hat Trick zwei nicht ganz ausgereicht, kann man das Glas auch schräg halten und den Deckelrand auf einen Tisch hauen, das Glas etwas drehen und erneut gegen die Kante schlagen.

Auch das sollte das Schraubglas leichter öffnen lassen.

Trick 4: Mit heißem Wasser das Weckglas öffnen

Auch heißes Wasser kann dabei helfen, Vakuum zu reduzieren. Halte das Glas dafür verkehrt herum und halte den Deckel etwa 20 bis 30 Sekunden in heißes Wasser.

Dabei dehnt sich die restliche Luft im Glas aus und gleicht das Vakuum aus, wodurch sich der Unterdruck verringert. Zudem kann sich der Deckel aufgrund der Wärme leicht ausdehnen und anschließend leichter zu öffnen sein.

Dieser Trick ist doppelt hilfreich, wenn der Schraubverschluss zusätzlich durch beispielsweise Marmelade verklebt ist.

Oft reicht schon heißes Leitungswasser, um ein luftdichtes Einmachglas zu öffnen.
Oft reicht schon heißes Leitungswasser, um ein luftdichtes Einmachglas zu öffnen.  © 123RF/liudmilachernetska

Trick 5: Mit einem Messer das Marmeladenglas öffnen

Zudem kann jedoch auch ein Messer oder ein Löffel genutzt werden, um ein Gurken- oder Marmeladenglas zu öffnen. Setze mit dem Messer oder der Löffelspitze unter dem Deckel an und hebel diesen etwas auf.

Dabei gelangt ebenfalls Luft ins Glas, gleicht den Unterdruck aus und lässt das Glas ganz einfach öffnen.

Trick 6: Durch ein Loch im Deckel das Schraubglas öffnen

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch der Trick, bei dem ein Loch in den Deckel gebohrt oder geschlagen wird. Nutze dazu ein Messer, einen Nagel oder einen Korkenzieher. Auch hierbei gelangt Luft ins Glas und der Unterdruck wird reduziert.

Anschließend muss das Loch jedoch wieder verklebt oder der Inhalt in andere Behälter gefüllt werden, um ihn weiterhin haltbar zu halten.

Trick 7: Mit Panzertape ein fest verschlossenes Glas öffnen

Wenn vorhanden, kann auch starkes Panzer- oder Duct Tape helfen, das Marmeladenglas zu öffnen. Klebe dieses um den Rand des Deckels und schlage es dann so um, dass es auch auf der Oberseite des Deckels klebt und etwa ein Viertel bis eine Hälfte der Oberfläche einnimmt. Lasse dann noch zusätzlich etwa 20 Zentimeter Tape vom Glas abstehen und drehe dieses zu einem Griff ein.

Während Du das verschlossene Glas gut in einer Hand festhältst, ziehe kräftig an dem Tape-Griff. Das Glas sollte sich nun einfacher öffnen lassen.

Übrigens: Wer das Problem ständig hat, sollte sich alternativ einen Deckelöffner zulegen. Dieser funktioniert ebenso und lässt ganz einfach das Einmachglas öffnen.

Auch wer alleine zu Hause ist und das verflixte Einmachglas einfach nicht aufkriegt, muss nicht frustriert aufgeben. Mit einem der verschiedenen Tricks lässt sich jedes Glas öffnen.

Titelfoto: 123RF/citalliance

Mehr zum Thema Küchenwissen: