Kartoffeln aus der Mikrowelle: Geht das?

Schnell und unkompliziert: Kartoffeln aus der Mikrowelle sparen extrem viel Zeit und stehen im Wasser gekochten Erdäpfeln in nichts nach.

Im ganzen oder mundgerecht zerkleinert: Kartoffeln sind in der Mikrowelle blitzschnell gar.
Im ganzen oder mundgerecht zerkleinert: Kartoffeln sind in der Mikrowelle blitzschnell gar.  © 123RF/Yana Gayvoronskaya/Andriy Popov

TAG24 berichtete bereits über einen Trick, um in wenigen Sekunden Kartoffeln pellen zu können, und auch für den Garvorgang gibt es einen einfachen Küchentrick, dank dessen man sich das lange und somit lästige Kartoffeln Kochen sparen kann: mit einem Mikrowellengerät.

In der Mikrowelle gegart, sind die Kartoffeln schon nach wenigen Minuten verzehrfertig, während die herkömmliche Zubereitung (bis das Wasser endlich kocht und die Knollen wirklich gar sind) gerne 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen kann.

Wie auch beim normalen Kartoffeln Kochen, spart man zusätzliche Zeit, wenn man sie in kleinere Stücke schneidet.

Wie es genau funktioniert, erklärt dieser Ratgeber in nur 5 Schritten.

Weitere Küchentipps zum Thema Essen und Trinken:

Kartoffeln aus der Mikrowelle | So einfach geht's

Was man benötigt:

  • Mikrowelle
  • mikrowellenfeste Schüssel
  • etwas Wasser

Mikrowellen-Kartoffel-Rezept:

1. Kartoffeln schälen und halbieren oder vierteln.

2. Vorbereitete Kartoffeln in eine Schüssel aus Glas oder Plastik geben, die für die Mikrowelle geeignet ist.

3. Etwas Wasser dazugeben, sodass der Boden etwa einen Finger breit bedeckt ist.

4. Die Kartoffeln in der Mikrowelle bei 600 Watt für vier Minuten garen. Dann herausholen, gut umrühren und noch einmal für 2 Minuten garen.

5. Schale herausnehmen und mit einem Kartoffelmesser prüfen, ob sie schon weich genug sind. Falls nicht, in Minutenschritten weitergaren, bis sie verzehrfertig sind.

Auch Pellkartoffeln kann man in der Mikrowelle zaubern. Die Garzeit ist dann natürlich länger, da man üblicherweise die ganzen Knollen gart.

Größere Portionen sollten allerdings besser im Kochtopf zubereitet werden, die Methode mit dem Mikrowellengerät eignet sich eher nur für ein bis zwei Portionen.

Titelfoto: 123RF/Yana Gayvoronskaya/Andriy Popov

Mehr zum Thema Rezepte:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0