Rauchgeruch aus Kleidung entfernen – so klappt's!

Rauch- und Nikotingeruch empfinden viele als unangenehm, da er sich meist hartnäckig in T-Shirt, Hose und Co. festsetzt. In diesem Haushaltsratgeber erfährst Du, wie Du den lästigen Rauchgeruch aus der Kleidung mit einfachen Hausmitteln wieder entfernen kannst.

Meistens muss man seine Kleidung nicht waschen, um den Rauchgeruch zu beseitigen. Es gibt bereits einfache Maßnahmen gegen den unangenehmen Geruch.
Meistens muss man seine Kleidung nicht waschen, um den Rauchgeruch zu beseitigen. Es gibt bereits einfache Maßnahmen gegen den unangenehmen Geruch.  © 123RF / Elnur

Ein gemütlicher Abend mit Freunden am Lagerfeuer, ein Besuch im Club oder auch die tägliche Angewohnheit als Raucher oder Raucherin:

Was danach übrig bleibt, ist der Rauchgeruch, den die meisten als äußerst lästig empfinden.

Das einfache Durchlüften der Kleidung reicht meist nicht aus, um den Geruch zu beseitigen. Außerdem entpuppt es sich als sehr zeitintensiv, bis eine Besserung eintritt.

Essensgerüche nach dem Kochen ganz einfach neutralisieren
Geruchsbekämpfung Essensgerüche nach dem Kochen ganz einfach neutralisieren

Erfreulicherweise gibt es einfache und schnelle Maßnahmen, um Rauchgeruch in Kleidung effektiv entfernen zu können.

Weitere Tipps zur Beseitigung der verschiedensten Gerüche findest Du übrigens auf der TAG24 Themenseite "Geruchsbekämpfung".

Die wichtigsten Informationen für Schnellleser:

  • Einfaches Durchlüften der Kleidung reicht meistens nicht aus.
  • Steckt man die Kleidung in einer Plastiktüte in den Gefrierschrank, werden die Gerüche neutralisiert.
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Gerüche mit Wärme zu entfernen.
  • Hausmittel wie Essig oder Rosenwasser sind sehr effektiv in der Beseitigung unangenehmer Gerüche.

So bekommst Du Rauchgeruch aus Deiner Kleidung

Man muss nicht immer die Waschmaschine starten, um üble Gerüche zu beseitigen. Gerade bei Rauchgeruch hat man viele Möglichkeiten, um Abhilfe zu schaffen.

Kälte gegen Rauchgeruch in Kleidung

Klingt komisch, denn kalter Rauch riecht oft noch schlimmer, aber es funktioniert!

Stecke dazu einfach Dein betroffenes Kleidungsstück in eine Plastiktüte. Achte dabei darauf, sie so dicht wie möglich zu verschließen, und lege sie ins Gefrierfach. Die Kälte zerstört die unangenehmen Geruchspartikel und neutralisiert sie. Danach kannst Du Deine gefrorene Kleidung einfach wieder auftauen.

Tipp: Für optimale Ergebnisse lässt Du Deine Kleidung über Nacht im Gefrierschrank.

Wärme gegen Rauchgeruch in Kleidung

Im Winter eignet es sich besonders, die Kleidung auf die Heizkörper zu hängen, um den Rauchgeruch zu entfernen.
Im Winter eignet es sich besonders, die Kleidung auf die Heizkörper zu hängen, um den Rauchgeruch zu entfernen.  © 123rf / alexandrmoroz

Wärme ist bei der Geruchsbeseitigung ein richtiger Allrounder, denn hier hast Du mehrere Möglichkeiten, den Rauchgeruch zu entfernen, ohne Deine Kleidung zu waschen.

Achte jedoch darauf, dass Deine Stoffe auch für Wärme geeignet und nicht zu empfindlich dafür sind.

Der Wäschetrockner

Schrank riecht muffig - was hilft?
Geruchsbekämpfung Schrank riecht muffig - was hilft?

Diese Methode bietet sich besonders dann an, wenn mehrere Deiner Kleidungsstücke vom Rauchgeruch befreit werden sollen, aber noch sauber sind, sodass sich ein Waschgang nicht lohnt.

Gib Deine Wäsche in den Trockner und lass sie für ca. 15 bis 30 Minuten schleudern. Danach sollten Deine Textilien von den üblen Gerüchen befreit sein.

Tipp: Für einen noch angenehmeren Duft kannst Du ein bis zwei beduftete Trockentücher in den Trockengang hinzugeben.

Föhne Deine Kleidung

Schnelle Ergebnisse bei einzelnen Kleidungsstücken liefert Dir auf jeden Fall der Föhn. Stelle ihn hierfür einfach auf die wärmste Stufe und föhne Deine Kleidung durch. Eine effektive Methode, bei der sich die Gerüche schnell verflüchtigen.

Wärme durch Heizkörper

Besonders gut eignet sich diese Methode im Winter, da die Heizkörper dann laufen und keine zusätzliche Energie verschwendet werden muss. Lege die betroffenen Textilien auf Deinen Heizkörper und vergiss nicht, sie nach einer Weile umzudrehen. So haben die Gerüche keine Chance.

Hausmittel, um Rauchgeruch aus Kleidung zu entfernen

Auch Hausmittel, die üblicherweise jeder im Haushalt hat, können echte Helfer bei der Beseitigung von Rauchgerüchen sein. So riechen deine Shirts, Hosen oder auch Jacken wieder frisch!

Rauchgeruch in Kleidung mit Essig beseitigen - Schritt für Schritt

Das Essiggemisch ist sehr effektiv, wenn es darum geht, Rauchgerüche aus der Kleidung zu entfernen.
Das Essiggemisch ist sehr effektiv, wenn es darum geht, Rauchgerüche aus der Kleidung zu entfernen.  © 123rf / nito500

Das Wundermittel für viele Probleme im Haushalt hilft tatsächlich auch bei der Beseitigung der unangenehmen Rauchgerüche.

So funktioniert's:

1. Schritt: Fülle eine Sprühflasche mit Wasser und gib einen Schluck Essig-Essenz hinzu.

2. Schritt: Schüttele Deine Mischung gründlich.

3. Schritt: Sprühe Deine Kleidung damit ein.

Der Essig wirkt hierbei geruchsneutralisierend und Du kannst den Rauchgeruch aus der Kleidung entfernen, ohne sie zu waschen.

Tipp: Für extrem hartnäckige Gerüche kannst Du auch einen Schluck Essig zu Deinem Waschgang in die Waschmaschine geben.

Rosenwasser als Essig-Ersatz gegen Rauchgeruch in Kleidung

Rosenwasser besitzt hier ähnliche Eigenschaften wie Essig. Das Besondere: Du kannst Deiner Kleidung noch einen angenehmen, zarten Rosenduft hinzufügen.

1. Schritt: Gib 750 Milliliter Wasser mit ca. fünf Esslöffeln Rosenwasser in eine Sprühflasche.

2. Schritt: Schüttle Deine Mischung gut durch und sprühe dann Deine Kleidung damit ein.

3. Schritt: Lasse alles an der Luft trocknen.

Danach ist nicht nur der Rauchgeruch aus Deiner Kleidung entfernt, sondern sie duftet auch noch nach Rosen, ohne sie zu waschen.

Der Kaffeetrick gegen Rauchgeruch in Kleidung

Hast Du die Möglichkeit, Deine Kleidung in einem kleinen Raum auf einen Bügel zu hängen, kannst Du darunter etwas Alufolie auslegen und darauf Kaffeepulver verteilen. Kaffee besitzt ebenso die Eigenschaft, Gerüche zu neutralisieren und Deine Kleidung wieder tragbar zu machen.

Fazit: Zahlreiche Methoden, um Rauchgeruch aus Kleidung zu entfernen

Es kann immer wieder passieren, dass die Kleidung nach Rauch oder Nikotin riecht. Glücklicherweise gibt es viele Lösungen, diesen Geruch auch wieder zu entfernen, ohne die Kleidung direkt waschen zu müssen.

Um die unangenehmen Gerüche zu beseitigen, eignen sich Hausmittel wie Essig, Rosenwasser und Kaffee, aber auch einfache Gegenstände wie ein Föhn, Wäschetrockner oder Gefrierschrank, außerdem kann man sich die Wärme der Heizung zunutze machen.

Mit diesen zahlreichen Möglichkeiten kann man die beste und effektivste Methode für sich finden.

Titelfoto: 123RF / Elnur

Mehr zum Thema Geruchsbekämpfung: