Mikrowelle reinigen: Mit diesen 3 Tricks funktioniert's spielend leicht!

Wenn Tomatensaft & Co. bis an die Mikrowellendecke spritzen: Beim Aufwärmen von Mahlzeiten bleiben mit der Zeit immer mehr Speiserückstände und Fettflecken an den Innenwänden haften. Wie man die Mikrowelle am besten reinigt, verrät dieser Reinigungsratgeber.

Egal, ob Spülmittel, Zitrone oder Essig: Beim Reinigen der Mikrowelle sind sie alle sehr effizient und günstig.
Egal, ob Spülmittel, Zitrone oder Essig: Beim Reinigen der Mikrowelle sind sie alle sehr effizient und günstig.  © 123RF/Olga Yastremska

Mikrowelle mit Hausmitteln reinigen

Verkrustungen und Schlieren lassen sich je nach Verschmutzungsgrad nur schwer mit einem Lappen wieder entfernen. Umso besser, dass es drei effektive Hausmittel gibt, die Eure Mikrowelle mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit wie neu erstrahlen lassen.

Mikrowelle mit Zitrone reinigen

Zitrone sorgt für einen frischen Duft und effektive Reinigung der Mikrowelle.
Zitrone sorgt für einen frischen Duft und effektive Reinigung der Mikrowelle.  © Unsplash/Louis Hansel @shotsoflouis

Zitrone ist den meisten bereits für seine natürliche Reinigungskraft bekannt. Kein Wunder also, dass sie sich perfekt zum Saubermachen der Mikrowelle eignet.

Dabei geht man folgendermaßen vor:

1. Schritt: Man nimmt eine frische Zitrone und schneidet sie in Scheiben.

So schaffst Du es endlich, den Keller aufzuräumen
Reinigungsratgeber So schaffst Du es endlich, den Keller aufzuräumen

2. Schritt: Anschließend gibt man sie in einen tiefen Teller, der mit etwas Wasser gefüllt ist.

3. Schritt: Der Teller wird nun mitsamt der Zitronenscheiben in die Mikrowelle gestellt und bei höchster Stufe für etwa 5 Minuten darin stehen gelassen.

4. Schritt: Der Zitronendampf hat die Verschmutzungen in der Mikrowelle gelöst, sodass sich diese nun ganz leicht mit einem feuchten Tuch entfernen lassen.

Mikrowelle mit Essig reinigen

Wer keine Zitrone im Haus hat, dafür aber Essig, kann auch zu diesem natürlichen Reinigungsmittel greifen. Dabei geht man ähnlich wie bei der Reinigung mit Zitrone vor.

1. Schritt: Man gefüllt einen tiefen Teller mit Wasser und gibt 2 EL Essigessenz dazu. Wer lediglich Tafelessig im Haus hat, verdoppelt die Menge, aufgrund der geringeren Konzentration.

2. Schritt: Nun gibt man den Teller in die Mikrowelle und lässt diese bei höchster Stufe für mindestens 5 Minuten laufen.

3. Schritt: Auch hier reicht es in der Regel aus, nach Ablauf der Zeit mit einem feuchten Lappen oder Schwamm über die Innenwände zu wischen.

Und keine Sorge, der Essiggeruch verfliegt bereits nach kurzer Zeit ganz von allein.

Mikrowelle mit Spülmittel reinigen

Wem weder Essig noch Zitrone auf die Schnelle zur Verfügung stehen, braucht die Reinigung seiner Mikrowelle nicht aufzuschieben. Denn auch Spülmittel leistet ganz hervorragende Dienste. Dabei geht man folgendermaßen vor:

1. Schritt: Man füllt einen tiefen Teller mit Wasser und gibt ein paar Spritzer Spülmittel hinein.

2. Schritt: Anschließend stellt man den Teller in die Mikrowelle und lässt sie für mindestens 5 Minuten bei höchster Stufe laufen.

3. Schritt: Nach der Einwirkzeit dürfte der Schmutz sich leicht mit einem Lappen oder Schwamm entfernen lassen.

Für noch mehr Reinigungswirkung lassen sich die Essig- und Zitronen-Behandlung in der Mikrowelle auch kombinieren. Wie das genau geht, zeigt dieses kurze Video:

So einfach ist die Mikrowellenreinigung

Wie Ihr seht, benötigt Ihr nicht mehr als zehn Minuten Eurer Zeit, um eine Mikrowelle im Nu wieder strahlend sauber zu bekommen. Hausmittel eignen sich dafür hervorragend. Und das Beste: Ihr spart dabei gegenüber teuren Reinigungsmitteln auch noch Geld.

Probiert's doch heute gleich mal aus!

Titelfoto: 123RF/Olga Yastremska

Mehr zum Thema Reinigungsratgeber: