Haus von NFL-Star explodiert: Vater stirbt!

Charlotte (USA) - Die Bilder zeigen ein Trümmerfeld: Das Haus von Caleb Farley (24), Cornerback des NFL-Klubs Tennessee Titans, ist bei einer Explosion völlig zerstört worden. Dabei kam sein Vater Robert (†61) ums Leben.

Verlor seinen Vater und sein Haus in einer Tragödie: NFL-Star Caleb Farley (24).
Verlor seinen Vater und sein Haus in einer Tragödie: NFL-Star Caleb Farley (24).  © Wesley Hitt/Getty Images via AFP

Zudem wurde eine weitere Person, ein 25-jähriger Freund der Familie, verletzt, überlebte die Tragödie jedoch.

Das Unglück ereignete sich in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen Mitternacht in der Nähe von Charlotte, North Carolina, Farley selbst hielt sich zum Zeitpunkt des Unglücks nicht im Haus auf.

Die Explosion wurde laut New York Times vermutlich durch ein Gasleck verursacht, es gebe der Polizei zufolge keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Transfermarkt-Ticker 2024: Energie Cottbus holt Zweitliga-Absteiger!
Transfermarkt Transfermarkt-Ticker 2024: Energie Cottbus holt Zweitliga-Absteiger!

Die Ermittlungen zu dem Vorfall liefen jedoch zunächst weiter.

Bei der Explosion wurde das Haus von Caleb Farley komplett zerstört

Caleb Farley: "Papa, du bist eine Legende"

Robert Farley (†61) starb durch eine Explosion im Haus seines Sohnes.
Robert Farley (†61) starb durch eine Explosion im Haus seines Sohnes.  © Screenshot/Instagram/cr_farley

Farleys Verein, die Tennessee Titans, sicherte dem Cornerback seine Unterstützung zu.

"Das Wichtigste ist, dass wir alles tun, was wir können, um ihn emotional zu unterstützen - Teamkollegen, Trainer, Organisation", erklärte Trainer Mike Vrabel (48) der New York Times zufolge auf einer Pressekonferenz.

"Wir müssen uns auf Caleb und seine Familie konzentrieren und was wir tun können, um sie zu unterstützen und für sie da zu sein."

Tausende Kilometer gemacht: Bei den Fans springt Dynamo doch noch auf Platz drei!
Dynamo Dresden Tausende Kilometer gemacht: Bei den Fans springt Dynamo doch noch auf Platz drei!

Der Footballer selbst postete mehrere Fotos in seiner Instagram-Story, um seinem Vater zu gedenken. "Papa, du bist eine Legende, ich liebe dich für immer. So hättest du nicht gehen sollen", schrieb der Cornerback zu Videos von einer Feier zu Ehren seines Vaters.

In einem Interview äußerte sich der US-Amerikaner dazu, wie er mit dem Verlust umgeht: "Ich stütze mich auf meinen Glauben, das ist alles, was ich machen kann, alles, was ich habe. Das habe ich auch die letzten Jahre gemacht, ich hatte ziemlich turbulente letzte fünf, sechs Jahre."

Er betone aber auch: "Ich bin ein Kämpfer."

Der tragische Tod seines Vaters ist nämlich nicht der erste Schicksalsschlag, den der 24-Jährige erleidet: Erst vor wenigen Jahren starb seine Mutter an Brustkrebs.

Titelfoto: Bildmontage: Wesley Hitt/Getty Images via AFP, Screenshot/Instagram/cr_farley

Mehr zum Thema American Football: